Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Der neue Knit-A-Long: Bel Air, der 5. Anleitungsteil

| 13 Kommentare

Für einige steht ja ein langes Wochenende an, am 03.10.2017 ist ja Feiertag in Deutschland –  vielleicht besucht die eine oder der andere von euch berlin knits ?(wird bestimmt wieder toll – leider dieses Jahr ohne mich, ich war einfach zu viel unterwegs in letzter Zeit…) Vielleicht habt ihr einfach etwas extra Strickzeit dieses Wochenende?  Ja super, denn die braucht es auch, da ja zum Abschluß sozusagen ein doppeltes Musterstück zu stricken ist, nach Muster 5 wird als letzter Musterabschnitt nochmals Muster 1 wiederholt, damit der ganze Schal etwas „symmetrisches“ hat.

Aber bitte keine Hektik – Stricken soll ja Spaß machen, auch wenn der eine oder andere dieses Wochenende den Bel Air Schal (oder bei manchen auch die Bel Air Schals – einfach unglaublich!) fertig stellen wird – man kann auch jetzt (oder wann man Lust, Zeit & Laune dazu hat) noch anfangen oder eben in Ruhe zu Ende stricken. Das ist hier ja kein Schnellstrickwettbewerb, obwohl die Gruppendynamik bisher sensationell  gut war und sicher auch wichtig fürs „dran bleiben“ ist!

Wer es bis hier hin geschafft hat, kennt sich aus – bitte bei der Anleitungsauswahl die beiden unterschiedlichen Größen des Bel Air Schals beachten und auch der letzte Anleitungsteil ist ohne Teil 1-4 nicht wirklich hilfreich, also ggf. vorher die entsprechenden Seiten mit den Anleitungen für Teil 1-4 aufrufen – das Suchfeld hier auf der Seite hilft auch gerne weiter 🙂

Hier geht es zum 5. Anleitungsteil für Bel Air (große Version): Bel Air- Teil 5, 29. September 2017 (click)

und hier findet ihr den 5. Anleitungsteil für die kleine Version von Bel Air: Bel Air, kleine Version – Teil 5, 29. September 2017 (click)

Maxi-Schal von Sabine Hoffmann aus Schachenmayr Merino Extrafine 170, Hauptfarbe 74 anis, Streifenfarben 98 anthrazit + 75 limone. Foto: Olaf Szczepaniak

Es gab immer wieder Fragen zu „wie vernähe ich die Fäden“ oder „wie (warum) spanne ich den Schal„, hier ein paar Tipps

  • Das Spannen des fertigen Modells ist wichtig für die Formgebung, so werden die Musterbereiche schön einheitlich, die Randbereiche glätten sich und auch das Maschenbild gewinnt an Gleichmäßigkeit. Spannen funktioniert aber nur, wenn das gewählte Garn einen hohen Naturfaseranteil hat – man kann natürlich jedes Garn spannen, aber nach dem trocknen und lösen des Strickstücks schnappen Modelle, welche mit einem Garn mit hohem Kunstfaseranteil gestrickt wurden wieder in die vorige Form zurück. Allerdings hilft das Spannen auch hier bei der Gleichmäßigkeit des Strickbilds. Aber ein „Muss“ zum Spannen gibt es auch hier nicht – jedem so wie es ihm/ihr gefällt. Ich finde gespannt sehr viel schöner & ordentlicher.
  • Tipp: vor dem Spannen Fäden vernähen, aber die Fadenenstücke noch nicht abschneiden. Der Grund dafür ist, dass durch das Spannen noch etwas Faden „nachrutscht“ und so etwas abstehen könnte – also Fäden vernähen, Tuch anfeuchten, aufspannen, trocknen lassen, dann wieder abnehmen und dann die restlichen, überstehenden Fadenenden abschneiden.
  • Fäden vernähen: da gibt es vermutlich auch so viele unterschiedliche Arten wie auch rechte Maschen gestrickt werden… manche weben die Fadenenden mit ein, ich vernähe den Faden „unsichtbar“ (so gut es eben geht – man wird immer etwas auf der Rückseite sehen) auf der Rückseite in der Reihe in der entsprechenden Farbe mit einigen Rückstichen
  • Ja, und wie geht das jetzt mit dem Spannen? Barbara von Sockshype hat das hier(click) gut mit Bildern erklärt und auch Sandra von meine fabelhafte Welt zeigt das sehr schön hier (click). Ich mache das auch ganz ähnlich, verzichte allerdings auf das „richtige“ Waschen und durchfeuchte die Strickstücke einfach, wenn diese schon aufgespannt sind – am besten mit einer Sprühflasche zum selber befüllen, dann muss das Gestrick auch nicht ausgewrungen werden. Wenn ihr öfter große Teile spannt, lohnt sich die Anschaffung von Spannstäben, die gibt es z.B. hier (click) oder hier (click) und erleichtern das Spannen enorm.
  • Natürlich freue ich mich, wenn ihr eure Tipps & Tricks mit mir und den Mitlesern teilen wollt – am besten einfach hier kommentieren

Danke fürs Mitmachen & ich wünsche Euch ganz viel Vergnügen mit Eurem Bel Air Schal!  Und wer Lust auf weitere, schöne Schalmodelle bekommen hat (& vielleicht auch schon an Weihnachten denkt), der schaut am besten hier  🙂

Maxi-Schals stricken,
15 Anleitungen für Schals, erschienen im frechverlag und für 8,99€ überall im Buchhandel erhältlich oder bestellbar.
TOPP 6990 | ISBN 9783772469909 kreativ.kompakt., Softcover, 32 Seiten, 17 x 22 cm

 

Auch nochmals an dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an meine Teststrickerinnen Karin Müller, Manuela Pohl, Marion Seitz, Renate Glomba, Sabine Hoffmann, Silke Rössel, Thea Bliestle, Verena Amann, Verena Bucherer, Vivianne und Yve ohne sie wäre diese Anleitung nicht so komfortabel & umfangreich geworden, wie sie jetzt ist!

13 Kommentare

  1. Hallo Tanja,
    herzlichen Dank und auch an die Helfer für die tolle Idee 🙂

  2. Danke, liebe Tanja.
    Herzliche Grüße, Manja

  3. Es hat viel Spaß gemacht, hier mitzumachen bzw. macht es noch – wird es weitere Projekte dieser Art geben? LG <3

  4. Es hat große Spaß gemacht.Vielen Dank für Deine schöne Anleitung.
    Lieben Gruß,Sabine

  5. …sooo ein toller Schal,
    wann kommen denn die neuen Farben raus ?

    Ganz, ganz liebe Grüße
    Gabi

  6. Hallo Guten Tag,

    mein Tipp zum Spannen:

    Habe mir sehr dünne längere Lötstangen besorgt und fädel sie großzügig in die Ränder ein.Dann in Abständen diese Ränder mit Nadeln fixieren. Es ergibt sehr schöne gerade Kanten.

    Die sehr biegsamen Stangen lassen sich auch rund stecken.

    War nur ein Tipp. Ansonsten jeder so wie er es mag.

    Liebe Grüße

    Gabi Schäffler

  7. Eine sehr schöne Anleitung, vielen Dank dafür.
    Liebe Grüße Sandy

  8. Hallo Tanja,
    vielen, vielen Dank für die die tolle Anleitung und für die Freude auf die Freitage im September !!!!
    Es hat viel Spaß gemacht mit vielen Anderen gemeinsam zu stricken.
    Nun bin ich schon gespannt, was sie sich wieder Neues einfallen lassen.
    Herzliche Grüße
    Erika

  9. Hallo Tanja,
    das war ein Super Projekt.Alle Muster waren einfach und verständlich erklärt.
    Vielen Dank nochmals.

  10. Hallo Tanja, ich warte schon die ganze Zeit auf die Farbe daydream meliert in externe 170. Bisher gibt es sie nur in den Stärken 85 und 120. Kommt die 170iger denn noch oder muss ich mich doch für eine andere Farbe entscheiden. Vielen Dank für eine Rückmeldung. Liebe Grüße Karin Fuchs

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.