Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

großer Sommernachtstraum
großer Sommernachtstraum

Die komplette Anleitung vom Sommernachtstraum ist da

| 33 Kommentare

Und hier, von vielen schon sehnlichst erwartet , der  1.Anleitungsteil vom Schaltuch „Sommernachtstraum“.

Zum ersten Teil gibt es auch noch ein paar genauere Detailvideos, die findet ihr hier:

Der Anschlag und die ersten Reihen, wie arbeite ich die Umschläge, Maschenmarkierer

Die Lochmusterreihe

Dann hier der 2. Teil der Anleitung für den kleinen Sommernachstraum und 2. Anleitungsteil für den großen Sommernachtstraum, auch dazu gibt es kurze Tutorials:

Übergang von Teil 1 zu Teil 2

Anfang Teil 2 – wie stricke ich die doppelte Maschen (jetzt als „korrigiertes“ Video, unverzerrt)

Und hier der 3. Anleitungsteil, kleiner Sommernachtstraum und 3. Anleitungsteil, großer Sommernachtstraum und auch hier gibt es wieder ein paar Filme zur Unterstützung:

Übergang Teil 2 zu Teil 3

Die Lochmusterreihe – das ist jedoch der gleiche Beitrag wie auch bei Teil 1 – die Lochmusterreihe, wird gleich gestrickt.

Hier der 4. Anleitungsteil vom kleinen Sommernachtstraum und 4. Teil vom großen Sommernachtstraum dazu gibt es auch noch 2 kleine Video Tutorials zur Unterstützung:

Die Rüsche

Tipps zur Ausarbeitung

Wer alles kompakt haben möchte, hier jeweils die Anleitung komplett in einer Datei:

ARD Buffet Sendung 23.06.2015, großer Sommernachtstraum

ARD Buffet Sendung 23.06.2015, kleiner Sommernachtstraum

und hier die englischen Übersetzungen (Vielen Dank an Alexa Arrigoni)-  auch in ravelry verfügbar:

english instruction, großer Sommernachtstraum_sundowner, large

english instruction, kleiner Sommernachtstraum_sundowner, medium

Hinweis: Leider wurden ein Teil der Tutorial-Filme „gedreht“ beim einstellen und erscheinen so verzerrt.

33 Kommentare

  1. Oooohhhhhhh vielen Dank!!!!!!!!

  2. Liebe Frau Steinbach, wir kommen mit der Anleitung Teil 2, Großer Sommernachtstraum nicht klar. Konkret die Frage: 1. Hinreihe: 3 Maschen P, MM versetzen, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, dann wenden? – Dann haben wir ja nur 5 Maschen auf der Nadel für die 2. Rückreihe?
    Wer kann uns aus der Klemme helfen. Wir würden liebend gern weiter machen. Dank im Voraus, Monika

  3. Liebe Mitstrickerinnen,

    Wer Fragen zum Sommernachtstraum hat und sich gerne auf Facebook inspirieren lassen möchte, kann gerne unserer Gruppe beitreten. Hier ist jeder Willkommen, auch diejenigen, die sich noch nicht so mit Facebook auskennen – jede Frage darf gestellt werden – wer Zeit hat antwortet. Und es gibt auch keine Regeln, in welchen Thread welches Foto gepostet oder nicht gepostet werden darf. Traut Euch, auch wenn Ihr Anfänger seid – egal, ob bei Facebook oder beim Stricken – die Anleitung von Tanja Steinbach ist wunderschön und mit etwas Hilfestellung auch für jeden zu stricken.

    Liebe Grüße aus München,

    Michaela Ott

  4. Ich hätte gern die Anleitung vom großen & kleinen Tuch.

    • Hallo, einfach auf die entsprechenden Links clicken (siehe unterstrichene Beiträge im Text, am besten mit der Maus / Cursor über den Text bewegen, dann erscheinen diese Stellen / Links) – dort sind alle Anleitungen, in teilen aber am Ende des textes auch komplett zu finden.

  5. Hallo Frau Steinbach,
    ich habe erst kürzlich Ihren „Sommernachtstraum“ entdeckt und angefangen zu stricken. Nun bin ich mit dem 1. Teil fertig und müsste mit dem zweiten Teil beginnen. Leider ist mir das Stricken der doppelten Maschen nicht ganz klar und der Link zum Aleitungsvideo führt ins Leere. Ich kann es auch nirgendwo anders finden. Wurde das Video vielleicht gelöscht?

    Viele Grüße
    Nicole Jagowski

  6. Pingback: Kleiner Sommernachtstraum » Mehr Brauchbares

  7. Hallo Frau Steinbach,
    aktuell stricke ich gerade den kleinen Sommernachtstraum nach ihrer Anleitung. Da die Anleitung sehr gut beschrieben ist, macht das Projekt auch mir als Anfängerin riesigen Spaß. Aus diesem Grund möchte ich mich auch an den großen Sommernachtstraum wagen. Als ich nun die Anleitungen der beiden Tuchvarianten verglichen habe, ist mir kein einziger Unterschied aufgefallen.
    Aber dann würden die Tücher ja auch gleich groß werden. Ich dachte eigentlich, dass ich für den großen Sommernachtstraum am Ende von Teil 1 mehr Maschen haben muß als für den kleinen Sommernachttraum. In beiden Anleitungen sind es aber am Ende von Teil 1 vor dem Einsetzen des 3 Maschenmarkers 166 bzw. 167 Maschen.
    Vielen Dank schon einmal für Ihre Hilfe und viele Grüße
    Julia Heidrich

    • Hallo Frau Heidrich, Teil 1 ist bei beiden Tüchern in der Tat gleich, im 2. Teil gibt es eine kleine, aber doch wesentliche Änderung, die sich auf die Größe auswirkt. Ich habe die entsprechenden Stellen im Text für Sie gefettet, damit Sie diese besser erkennen.

      Ich hoffe, das hilft weiter.
      Viele Grüße
      Tanja Steinbach

      großer Sommernachtstraum:
      2. Teil – Es wird nun in Farbe 2 weitergearbeitet:
      1.Hinreihe: 3 Maschen P, MM versetzen, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, dann wenden
      2. Rückreihe: Eine doppelte Masche arbeiten: Dafür den Faden vor die Arbeit legen, von rechts in die 1. Masche einstechen, dann Masche und Faden zusammen abheben und den Faden fest nach hinten ziehen. Dabei wird die Masche über die Nadel gezogen und liegt doppelt, da die beiden Maschenschenkel nun auf der Nadel liegen und nicht die eigentliche Masche! Alle Maschen bis zum MM rechts stricken, MM versetzen, 3 Maschen P
      3.Hinreihe: 3 Maschen P, MM versetzen, 1 Umschlag, alle Maschen bis zur doppelten Masche der Vorreihe rechts stricken, dann die doppelte Masche rechts stricken, dabei beide Maschenteile zugleich erfassen und als 1 Masche rechts abstricken, 1 Umschlag, 1 weitere Masche (von Teil 1) rechts stricken, dann wenden
      4. Rückreihe: Eine doppelte Masche (wie in 2. Rückreihe beschrieben) arbeiten, alle Maschen bis zum MM rechts stricken, MM versetzen, 3 Maschen P
      Die 3. und 4. Reihe nun stets wiederholen bis der 3. Maschenmarkierer, der am Ende von Teil 1 eingesetzt wurde erreicht ist.


      kleiner Sommernachtstraum:
      2. Teil – Es wird nun in Farbe 2 weitergearbeitet:
      1.Hinreihe: 3 Maschen P, MM versetzen, 1 Umschlag, 1 Masche rechts, dann wenden
      2. Rückreihe: Eine doppelte Masche arbeiten: Dafür den Faden vor die Arbeit legen, von rechts in die 1. Masche einstechen, dann Masche und Faden zusammen abheben und den Faden fest nach hinten ziehen. Dabei wird die Masche über die Nadel gezogen und liegt doppelt, da die beiden Maschenschenkel nun auf der Nadel liegen und nicht die eigentliche Masche! Alle Maschen bis zum MM rechts stricken, MM versetzen, 3 Maschen P
      3.Hinreihe: 3 Maschen P, MM versetzen, 1 Umschlag, alle Maschen bis zur doppelten Masche der Vorreihe rechts stricken, dann die doppelte Masche rechts stricken, dabei beide Maschenteile zugleich erfassen und als 1 Masche rechts abstricken, 1 Umschlag, 2 weitere Maschen von Teil 1 rechts stricken, dann wenden
      4. Rückreihe: Eine doppelte Masche (wie in 2. Rückreihe beschrieben) arbeiten, alle Maschen bis zum MM rechts stricken, MM versetzen, 3 Maschen P
      Für Reihe 5-106 die 3. und 4. Reihe nun stets wiederholen

      • Hallo Frau Steinbach,

        vielen Dank für die schnelle und gute Hilfe. Da steckt der Teufel wirklich im Detail und ich habe wohl nicht richtig gelesen. Da der kleine Sommernachtstraum mittlerweile bereit zum Abketten ist, werde ich am Wochenende dann direkt in mit dem großen Starten.

        Viele Grüße
        Julia Heidrich

  8. Hallo liebe Strickerinnen,
    ich möchte den kleinen Sommernachtstraum stricken.
    Kann mich aber noch nicht entscheiden mit welchem Garn ( Farbe) ich am bessten stricke. Ihr habt doch bestimmt schon Erfahrung gesammelt.
    Könnt Ihr mir helfen?
    Über eine baldige Antwort würde ich mich sehr freuen.
    Ihr wißt ja wie es ist, wenn man die Wolllust hat!
    Liebe Grüße
    Erika Gagalick

  9. Hallo Frau Steinbach,

    meine Mutter und ich stricken jeder einen Sommernachtstraum. Meine Mutter den kleinen und ich den grossen.

    Leider verstehen wir beide den Übergang von Teil 2 auf 3 nicht. Wo soll die Lochmusterreihe gestrickt werden und wie geht es danach weiter ?

    Wäre super wenn Sie uns weiterhelfen würden. Das Video auf der ARD Buffet Seite hilft leider nicht.

    Danke

    Gruss

    Birte Jess

    • Hallo Frau Jess,

      das finde ich ja toll, dass Sie den Sommernachtstraum als „Gemeinschaftsprojekt“ stricken – viel Spaß dabei! Vermutlich liegt bei Ihnen und Ihrer Frage nur ein Verständnisproblem zu Grunde (hoffe ich) – die Lochmusterreihe die Teil 2 von Teil 3 trennt wird nicht als Reihe gestrickt sondern entsteht erst nach und nach beim Stricken der verkürtzten Reihen und den beschriebenen Umschläge (=diese bilden die Löcher). Ich würde Sie einfach bitten, erst einmal nach der Anleitung zu stricken. Falls dann immer noch Fragen offen sind, dürfen Sie sich gerne wieder an mich wenden. Viele Grüße, Tanja Steinbach

      • Hallo Frau Steinbach,

        wir kommen leider immer noch nicht weiter und wären sehr dankbar über Hilfe.

        Wir sind nun soweit das wir den dritten Markieren entfernen können. Aber was sollen wir nun???

        Wäre super wenn Sie uns schreiben würden was wir machen sollen. Bitte so das wir es auch verstehen.

        Mir gefällt das Tuch so sehr das ich überlege ob ich es mit dicken Garn auch für den Herbst stricken kann.

        Viele Grüsse

        Birte Jess

  10. Hallo Frau Steinbach,
    Ich stricke im Moment auch den Sommernachttraum, ich bin schon so weit gestrickt,komme aber nicht weiter,die Ūbergang von Teile 3 auf 4, laut Anleitung soll ja eine Lochmuster gestrickt werden,wie geht das mit dem 57 Masche?bin etwas verwirrt mit Doppel Masche und wenden,ist dann wieder verkürzte Reihe wie Teil 2 auf 3?

    • Guten Morgen, die 57 Maschen sind nur eine Markierung bezw Hilfestellung, wann die Lochmusterreihe gestrickt werden soll. Und wenn (von den ungestrickten Maschen von Teil 1 eben) noch 57 Maschen übrig sind, dann wird die Lochmusterreihe gestrickt. Und diese wird im Prinzip ähnlich gestrickt wie die anderen verkürzten Reihen zuvor, nur dass in den Hinreihen eben nicht glatt rechts gestrickt wird sondern immer 2 M rechts zusammenstr, 1 Umschlag im Wecchsel – so wie es in der Anleitung erklärt ist. Kommen Sie damit zurecht? Ich wünsche Ihnen weiterhin viel Erfolg & Freude beim stricken, Tanja Steinbach

  11. Pingback: Ideen :: Stricken im Sommer :: – Sooza's Knitting Stuff

  12. Vielen Dank für die tolle Anleitung – ich liebe große Tücher :-)

  13. Hallo liebe Tanja,
    ich habe bis jetzt schon 4 von den schönen „Sommernachtsträumen“ gestrickt. Jeder ist einfach wunderbar!! Danke!!!
    ICh möchte noch einen mit einer etwas dickeren Wolle stricken. Welche können Sie mir empfehlen? Evtl. die Schachenmayr Merino Soft Silk ??? Ich hätte aber gern ein Farbverlaufsgarn. Über eine baldige Nachricht würde ich mich sehr freuen.
    Liebe Grüße
    Ihre Erika Gagalick

    • Hallo Erika,
      vielen dank für die netten Worte, das freut mich sehr, dass das Modell so gut gefällt! Bei Schachenmayr haben wir im Moment leider kein dickeres Wollgarn mit Farbverlauf. Wir haben neu ein sehr schönes dünnes Lacegarn aus Merino, das heißt „Merino Extrafine 285 Lace“ – ist aber in der gleichen Stärke wie Tahiti – würde aber aber auch sehr gut für den Sommernachtstraum funktionieren, das Garn kann man z.B. hier anschauen: https://handarbeitscenter.de/Schachenmayr-Wolle/Merino-Extrafine-285-Lace-Schachenmayr.html Die Merino Extrafine Silky Soft 120 wäre auch sehr schön dafür, da habe ich gerade das neue Tuch mit Mosaikmusterborte daraus anfertigen lassen – aber das ist eben einfarbig… Und sonst würde ich einfach mal in ein Handarbeitsgeschäft gehen und schauen was mir so gefällt :) Da ist bestimmt was schönes dabei! Viel Erfolg & Grüße, Tanja Steinbach

  14. Was für ein schönes Tuch. Kann ich die Anleitung dafür erwerben??? Ich hätte sie gerne. Danke!

  15. Hallo liebe Sonja, mir gefällt das Tuch so gut, das ich es gerne nacharbeiten möchte.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.