Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Freitag der 13te – Tag der „Mystery Socke“!

| 16 Kommentare

Heute gibt es mal was Neues für Euch – ein kleines, aber feines Sockenmuster, aber ich verrate bzw. zeige Euch nicht im Vorfeld, wie das Muster aussehen wird! Also alles höchst geheimnisvoll 😉 „Mystery“ eben!

November – das ist auch die Zeit des großen Sockenstrickens… kalte Füße überall, Weihnachten & der Nikolaustag „droht“… und ich weiß ja, dank Eurer zahlreichen Kommentare, das viele von Euch gerade Socken stricken – vielleicht genau die richtige Zeit, zur Abwechslung mal eine neues, dezentes Muster auszuprobieren?

1 Sockenmystery

Ich habe das „Mystery“-Muster, am Beispiel einer Sockenanleitung für Schuhgröße 38/39 für Regia 4-fädig erklärt, hier findet ihr die Anleitung: Mystery-Socken. Ich verweise darin auf die Bumerang-Ferse und die Bandspitze, aber natürlich ist jeder frei „seine“ Version für Ferse & Spitze zu stricken!

Das Muster kann man gut für Herren- und Damensocken einsetzen, es ist nicht kompliziert – es ist nur auf rechte, linke und Hebe-Maschen aufgebaut, geht „gut von der Hand“ und ist dennoch abwechslungsreich! Das Muster ist sehr schön für einfarbige oder (dezent) bedruckte Garne geeignet. Durch die Hebemaschen ist es auch sehr gut für 2 (oder gar mehr) unterschiedliche Farben geeignet – da muss man aber ein bisschen probieren, bis man die „perfekte“ Kombination gefunden hat. Also ein echtes „Allround“-Muster, macht Spaß beim Stricken, mit etwas Tüfteln auch gut für die Sockengarnrest-Verarbeitung geeignet

Hier noch die Größentabellen für andere Größen oder Garnstärken. Das Muster funktioniert – je nach Variante – für alle Anschlagzahlen die durch 6 bzw 8 teilbar sind. Die Schaft- und Fußlänge muss dann ggf. angepasst werden

Größentabelle für Regia 4-fädig, 6-fädig und 8-fädig

Kennt ihr eigentlich schon den „interaktiven Sockenlehrgang“ von Regia!? Da wird auch nochmals ausführlicher erklärt wie das mit Bandspitze und Ferse geht, auf der Schachenmayr-Seite findet ihr übrigens noch mehr Tipps & Anleitungen zum Sockenstricken!

Ach ja, und wer sie (wie ich kürzlich noch….) nicht kennt: ich bin letzt über die „„fish-lips-kiss-heel“ von Sox Therapist gestolpert, auch auf dem Yarncamp in Frankfurt war diese Fersentechnik ein Thema (ich weiß leider nur nicht mehr, wer sie dort vorgestellt hatte…). Es ist eine tolle Anleitung für eine schöne Fersenform, ähnlich der Bumerangferse – aber alle, die sich hier schon über die eine oder andere größere Masche (um nicht „Loch“ zu sagen 🙂 ) geärgert haben, werden sich jetzt freuen! Die Ferse ist einfach zu stricken, ohne an den entsprechenden Stellen super fest ziehen zu müssen…nur blöd, dass ich da nicht selbst drauf gekommen bin.

Die Anleitung für die Fersentechnik gibt es bei Ravelry zu kaufen und ich finde 1,11 Euro sind dafür gut angelegt. Die Anleitung ist in englischer Sprache aber mit vielen Fotos bebildert, so dass man auch mit mäßigen Sprachkenntnissen es gut hinbekommt.

So dann mal los! Viel Spaß beim Ausprobieren und vielleicht auch beim Farben „mischen“ und kombinieren!

Als kleinen Anreiz (und natürlich auch, weil ich mich immer so über die Bilder freue, auf denen ihr eure Stricksachen zeigt und so absolut neugierig bin, welche Farben und Farbkombinationen hier nun zusammen kommen und ausprobiert werden) gibt es ein kleines Gewinnspiel!

Ich möchte euch auf die Nadeln und Maschen schauen! Jede(r), der mir bis 30.11.2015 ein oder mehrere Fotos seiner Mysterysocken (entweder eine fertige Socke oder auch nur ein gut erkennbares Stück des Musters) schickt, nimmt teil.

Die Bilder bitte an meine E-mail Adresse senden: hallotanjasteinbach@gmail.com

UPDATE 05.12.: der kleine Wettbewerb ist ja inzwischen abgeschlossen, hier Bilder der eingeschickten Modelle: Mystery-Socken Album

Ich würde Eure Fotos natürlich auch gerne anschließend mit Euch hier teilen und auf dem Blog veröffentlichen – falls jemand das nicht möchte, dies bitte in der  e-mail mit den Fotos ausdrücklich vermerken. Außerdem wäre es schön, wenn ihr die verwendeten Garne/Farben dazu schreibt. Also ich bin gespannt – und ihr ?

1 gewinn

Unter allen Einsendern verlose ich 13 kleine, aber feine Preise rund ums Sockenstricken: wie zum Beispiel eine (von mir höchstpersönlich genähte)Project-Bag“ für Socken oder andere kleine Strick-Projekte, ein Cubics Nadelspiel Stärke 2,5mm von Knit Pro, Regia von Schachenmayr für die nächsten Sockenpaare (je Preis 100g Regia 4fädig oder 150g Regia 6-fädig in einer Farbe) und natürlich einige von meinen Sockenbücher, wie  „Jeans Socken“ (und das ist ein richtiges „Schätzchen“, das ist eigentlich vergriffen und wird nicht mehr nachgedruckt) und  „Socken stricken“                 

(ihr könnt auch gerne in Eurer Mail einen Wunsch angeben, was denn im Falle einer Ziehung davon Euer Favorit wäre)

Teilnahmebedingungen: der Rechtsweg ist ausgeschlossen, alle Socken- und Strickbegeisterten ab 18 Jahren dürfen teilnehmen. Der Gewinn kann nicht ausgezahlt werden. Die Gewinner(innen) werden von mir nach dem 30.11.2015 benachrichtigt

 

16 Kommentare

  1. Hab mir die Anleitung für die Ferse Technik gekauft.
    Da ist aber wohl erst mal ein Intensivstudium nötig;=)

    • Uh, das ging ja fix… ich bin auch erst erschrocken…. habe mich dann aber recht schnell dem Bildteil gegen Ende des „umfassenden Werkes“ zugewandt 😉

  2. WOW!
    Schöne Idee! Danke, ich habs gleich ausgedruckt und auch schon Wolle rausgesucht.

    LG Chrissi

  3. Hui! Da bin ich dabei 🙂

  4. Tolle Idee so eine Mystery Anleitung. Jetzt hab ich eine tolle Idee für die 3 Knäul Sockenwolle in pink, lila und apfelgrün.
    Bin mal gespannt wie das Muster aussieht!!

  5. Da mein Jüngster den Entschluss gefasst hat in Zukunft nur noch die selbstgestrickten Socken von Muttern zu tragen bekommt er jetzt ein Paar nach diesem Muster 🙂 . Da er leider auf recht großem Fuß lebt/geht (45) hab ich da ja einiges vor mir 😉
    Danke für die Anleitung 🙂

  6. ich wüsste nicht welche Socken mir am besten gefällt sind alle von den Farben und vom Muster her wunderschön und jede einzigartig ! einfach toll ! 🙂

  7. Super! – Jetzt habe ich endlich ein Muster für die Wolle, die ich mir in Barcelona gekauft habe. Ein wunderschöner Laden in der Altstadt mit dem Namen „Barcelana“ Lana=Wolle…

  8. Die ist ja super. Habe mir die Anleitung gekauft, ist das wie die Bumerangferse nur mit den anderen Maschen? Blicke da nicht ganz durch.
    LG Mely

    • ja, optisch sieht sie aus wie die Bumerangferse, wird aber anders gestrickt. Man muss sich ein bisschen einlesen, bzw. die zahlreichen Bilder ganau anschauen, dann klappt es auch.

  9. Ich habe mir auch die Anleitung für die Ferse gekauft, ichmuss mir die aber erst übersetzten lassen!!

  10. Das Set mit dem Nadelspiel wäre toll. Vielleicht hab ich ja Glück.Das Bild poste ich im Facebook kommentar. Kicher stricken kann ich besserd wie posten ,o)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.