Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Entscheidungshilfen zum Sommernachtstraum

| 8 Kommentare

Guten Morgen ihr Lieben, ich schreibe das jetzt auch nochmals hier, habe es eben auch in der ARD Knitalong Gruppe gepostet, also falls ihr es 2x lest, sorry dafür. Aber es sind ja auch nicht alle bei facebook!

Auf Ravelry habe ich gesehen, dass schon ein paar Projekte* eingestellt sind – finde ich toll, vielen Dank: Eure Projekte auf Ravelry(man muss allerdings bei ravelry angemeldet sein um es zu sehen – ist aber ganz einfach, kostet nichts und es ist auch nicht alles auf englisch – wenn man es mal kennt, möchte man es eigentlich nicht mehr missen, nur mal so als Tipp)

Dort kann man schon die ersten Farbkombinationen sehen, die gewählt wurden oder auch Infos, welche anderen Garne dafür verwendet werden. Ich sehe (lese) ja, dass einige von Euch noch auf der Suche sind, vielleicht ist das ja eine Entscheidungshilfe?! Vielleicht kommen die Tage noch weitere Ergänzungen dazu 🙂  (Außerdem habe ich dort auch noch einige weitere Bilder der beiden Modelle ergänzt – falls ihr mal schauen wollt!)

Dann noch was, bitte versteht meine Anleitung und Vorschläge hier als Anregung oder „Wahlmöglichkeit“ – das Schöne am Stricken (und selber machen generell) ist ja, dass man alles ganz individuell anpassen kann: Material, Farbe(n), …. also wenn ihr jetzt feststellt, „hm, mir ist das zu locker (oder fest)“ – dann passt die Nadelstärke an, oder „das ist mir zu Bunt“ – dann verwendet 2 einfarbigen Garne, oder nur eines, oder nur ein coloriertes, oder…. „der verflixte Rand raubt mir den letzten Nerv“ – dann wählt einen anderen (z.B. einfach 2 Maschen kraus, anstatt der 3 Maschen Patentrand auf beiden Seiten – die Maschenzahl in der Anleitung muss dann natürlich entsprechend korrigiert werden (-2) – aber es ist auch echt schön ist, mal was Neues zu lernen, also probiert es einfach mal aus! Und wie so oft, braucht es da manchmal etwas Geduld und Zeit)

Es sind also fast unenendlich viele Möglichkeiten – habt aber auch Verständnis dafür, dass ich nicht alle ausprobiert habe und ich weiß auch nicht, wie es mit anderen Farben aussehen wird – aber sicherlich wird es auch sehr schön!

Im Prinzip soll das Ganze hier Spaß machen und nichts ist „in Stein“ gemeißelt, das Ganze lebt davon, dass es „bunt“ und individuell ist – und natürlich vom fröhlichen Austausch darüber! In diesem Sinne: Ruhe bewahren und weiter Stricken 🙂

Ach ja, und der Knitalong startet am 23.06.2015, dann gibt es den ersten Teil der Anleitung (vorher nicht)

*PS: Falls ihr auf Ravelry auch eure Projekte anlegen möchtet, hier ein Tipp (ich hoffe ich habe nichts vergessen – aber einfach mal probieren): um ein neues Projekt anlegen auf deiner Seite auf => „project“ klicken und dann ist da oben ein button „add project“, und da schreibst Du dann rein was du gerade strickst, mit welchem Garn.. und (auf der 2. Seite glaube ich) kannst Du dann eine Anleitung hinterlegen, wenn Du den Namen „Sommernachtstraum eingibst,  bietet es Dir dann auch schon einen Link zu „unserem“ Modell an – drauf klicken, abspeichern und schon ist es auch auf der Seite automatisch zu sehen!

klein

kleiner Sommernachtstraum

8 Kommentare

  1. Hallo Frau Steinbach,

    ich möchte gern den großen Schal stricken, komme aber mit der Anleitung
    nicht ganz klar.
    Die Maschenanzahl nach dem 3. Teil ist ja vom kleinen Schal und großen
    Schal ja nur um 1 Masche anders.
    Dann kommt schon der 4. Teil , der bei beiden Größen ja auch gleich ist.

    Wie bekomme ich den großen Schal hin?

    Vielen Dank für eine Antwort

    Rosi

    • Hallo Rosi,
      für den großen Sommernachtstraum habe ich gar keine Maschenzahl nach Teil 3 angegeben ?! Es stimmt, nach Teil 1 beträgt der Unterschied nur 1 Masche zwischen beiden Modelle, aber wenn Sie dann mit Teil 2 weiterarbeiten bemerken Sie schnell den Unterschied- das große Modell erhält doppelt soviel Reihen und damit auch doppelt soviele Zunahmen im Vergleich zum kleinen Modell und „wächst“ daher mehr. Viel Erfolg beim ausprobieren, tanja

  2. Hallo Tanja,

    vielen Dank für deine schnelle Antwort.
    Ich muss mir den 2. Teil noch mal genau durchlesen.

    Liebe Grüße

    Rosi Wein

  3. Hallo,

    da ich besser Häkeln statt Stricken kann würde mich interessieren ob man den Sommernachtstraum auch häkeln kann ???

    Liebe Grüße

    Claudia

    • Hallo Claudia, man kan das Modell bestimmt auch irgendwie als Häkelmodell anfertigen, aber dazu habe ich keine Anleitung erstellt. Tut mir Leid, aber im Netz und auf ravelry gibt es bestimmt viele andere schöne gehäkelte Tücher.

  4. Hallo, ich habe 1800 Meter 4fädig und würde gerne den große stricken. Reicht da die Wolle?

  5. Hallo, ich bin kurz vor Beendigung von Teil 3 und kann mir ehrlich gesagt, gar nicht vorstellen, wie mein kleiner Sommernachtstraum aussehen wird, wenn es demnächst fertig ist. Ich fürchte, es ist zu klein… Ich hätte es gerne doch ein bissl größer. Könnte man Teil 3 auch ein zweites mal anstricken?
    Vielen Dank für eine Antwort

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.