Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

02.02.2018 – Kaffee oder Tee im SWR Fernsehen: Perücken einfach selbst gemacht

| 16 Kommentare

Am 02.02.2018, ab 16.05 Uhr bin ich wieder im SWR Fernsehen in die Sendung „Kaffee oder Tee“ eingeladen. Da ja die Fasnet mit großen Schritten näher rückt – persönlich habe ich ja sogar nichts mit der närrischen Zeit am Hut – gibt es diese Woche mal was zum Thema „Verkleidung“.

Perücken finde ich ja immer witzig und man kann diese eigentlich auch immer mal gebrauchen – nicht nur in der 5. Jahreszeit (aber da sind sie natürlich – auch speziell für die Straßenfasnet – super praktisch! Garantiert warme Ohren und so). Sie sind auch für Mottoparties oder ähnliches gut geeignet und eigentlich sollte ja jeder bekennende „Wool-a-holic“ oder „Garnjunkie“ auch gleich gut zu erkennen sein, oder? Ich bin jetzt erstmal im „Perücken-Knüpfwahn“, da es so viele Möglichkeiten gibt und es mir gerade auch super viel Spaß macht meinen Garnfundus (… noch Fragen?!) nach passenden Kombinationen zu durchforsten.

Lustigerweise habe ich das Thema „Faschings-Perücken“ bei Kaffee oder Tee, vor 10-12 Jahren, als meine Kinder noch klein waren schon einmal gemacht – damals waren die Mützen gestrickt, aus dem Garn Brazilia (…) und es ging mehr in Richtung Tiermützen, als „Models“ hatte ich meine beiden Kinder dabei (Anfänger-Fehler…)…. ich muss mal schauen, ob ich den Sendungsmitschnitt irgendwo noch habe…

Also wieder mal Perücken, aber diesmal ganz anders und irgendwie auch viel cooler

Hier meine momentane Lieblingsperücke, geknüpft mit einigen, leider schon etwas älteren Garnschätzchen aus meinem Fundus (Ja, ich bin Sammler…). Das Grundgerüst ist aus der Mille II von Lana Grossa gehäkelt, die Frisur wurde aus meinem gut abgelagerten Gedifra-Fundus bestückt & geknüpft: Gedifra Highland Alpaca, Alegretto, Pearl & Byzanz

Als „Grundgerüst“ fungiert eine einfache, gehäkelte Mütze aus 50g Mille II von Lana Grossa – die Farbe sollte ungefähr zur geplanten Haarfarbe passen – und dann kann man ganz nach Belieben eigentlich frei gestalten. Und das macht super viel Spaß! Am Freitag zeige ich Euch noch ein paar wichtige Details & gebe Tipps. Also Einschalten nicht vergessen!

Das Basismodell: Grundmütze und Haare sind aus insgesamt 200g Colorino von Lana Grossa gefertigt – so hat man schnell eine effektvolle Perücke!

Die Grundanleitung gibt für 3 Größen (Kinder, Damen & Herren) und ist beliebig zu variieren, hier (click) findet ihr die Anleitung

… wie gesagt, man kann kaum aufhören, denn schnell gemacht sind sie eigentlich auch – das Basismodell ist in etwa 3h fertig! Bisher gibt es 3 Modelle, mal sehen, ob mir bis Freitag noch was einfällt. Was für ein Perückenmodell würdet ihr denn machen?

Nicht nur für den Flower-Power Look: Perücke im Regenbogenfarbverlauf! Mütze gehäkelt aus der Mille II von Lana Grossa, für die Haare habe ich verschiedene Feltro Farben verwendet (Farbe 54, 42, 26, 11, 82, 1, 80, 38, 7 und 22)

 

16 Kommentare

  1. Schick und hipp! Mein Favoriet ist die erste Perücke.
    Danke für die tollen Ideen.
    LG aus Belgien

  2. Hallo Frau Steinbach!
    Sind alle sehr schön, kommt ganz auf das Kostüm an. Bin schon auf die Sendung gespannt. Als dann bis Freitag
    Liebe Grüße
    Marion

  3. Die erste finde ich total cool, aber auch die anderen 2 sind super! Wie immer eine tolle Idee. Liebe Grüße Marion

  4. Super Idee!
    Liebe Grüße,Sabine

  5. Hallo Tanja,

    das ist echt eine super Idee gerade für den Straßenkarneval. Ich glaube ich mach mir eine, die ich dann zu unserem Rosenmontagszug hier in Düsseldorf tragen werde.
    Danke für die tollen Ideen.
    Mit karnevalistischem Gruß
    Ulrike

  6. Hallo Tanja, die Idee ist wie immer toll. Man kann ja dazu gut Garnreste verwenden. Schöne Woche allen! Annett

  7. glitzer – wirds auch was mit glitzer geben? ich bin sehr für glitzer *hach*

  8. Hallo Tanja,
    das ist eine tolle Idee. Eine kunterbunte Perücke würde mir Spaß machen.
    Liebe Grüße
    Bärbel

  9. Eine grandiose Idee !!!
    Hier in Bremen gibt es am 3. Februar einen Samba Umzug, man könnte es also noch schaffen und hat dann gleichzeitig eine Mütze, da es sicherlich wieder kalt ist.
    Als Zuschauer braucht man warme Ohren.
    Herzliche Grüße
    Renate Glomba aus Etelsen

  10. Ich bin begeistert, die Dinger sind supercool! 🙂

  11. Sieht ja echt witzig aus. Mal eine schöne Idee.

  12. Sehen alle cool aus. Ich bin auch nicht so der Karneval ist, aber die Perücken würde ich bestimmt nacharbeiten
    LG

  13. Hallo ich schau ja immer gespannt auf deine neuen Ideen. Und diese mit den Perücken einfach klasse und vorallem mega einfach und macht auch noch was her bitte weiterso vlg Manu

  14. Das ist ja eine tolle Idee. Freue mich auf Freitag

  15. Die Idee ist Superklasse ich würde mit der ersten Perücke anfangen. Die Tierperücken hab ich auch schon für die Kinder gemacht

  16. Sehr cool, meine ist auch fertig!
    Muss sie aber noch frisieren :-))))

    VG

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.