Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Teststricker für neues Knit-a-Long Projekt gesucht!

| 22 Kommentare

So, endlich ist es soweit, viele haben ja schon darauf gewartet – im Herbst wird es einen neuen (kleinen) Knit-a-Long geben!

Was ist ein Knit-a-Long? Einige von Euch kennen das schon, viele haben so den Sommernachtstraum oder auch schon den Adventsschal  gemeinsam gestrickt – und gemeinsam stricken (ob virtuell oder auch „in echt“) ist doch am allerschönsten, oder?

Sommernachtstraum klein

Der beliebte „Sommernachtstraum“ war eines meiner ersten Knit-a-long Projekte 🙂 Foto: Sabine Kristan

Bei einem Knit-A-Long (kurz: KAL) stricken viele Menschen – manchmal weltweit- ein identisches Modell. Häufig ist es ein Schal oder  Tuch, aber im Prinzip ist alles möglich (geht natürlich auch mit Häkelprojekten, dann heißt das Ganze „Crochet-a-long“). Die Anleitung dazu wird in kleinen Häppchen veröffentlicht, die Erscheinungstermine werden häufig herbeigesehnt (ich bewundere dabei immer wieder die Strickgeschwindigkeit von Euch…) und oft wird in verschiedenen Foren dann auch darüber heiß diskutiert – und es ist ein großer Spaß! Wenn es ein sogenannter „Mystery Knit-a-long“ ist, weiß man vorab gar nicht so ganz genau was es werden wird und bekommt außer dem groben Thema (Schal, Tuch, Pulli,…) nur die Infos zum benötigten Material und dann eben die Anleitung in Stückchen.

Im englisch-sprachigen Strickkreisen sind Knit-a-longs sehr beliebt (siehe Stephen West oder auch die wunderbare Joji Locatelli, die gerade ihren Mystery KAL „Starting Point Wrap“ beendet hat, um nur besipielhaft 2 von ganz vielen namhaften Knit-a-Long Veranstaltern zu nennen) und daher hat sich der englische Begriff auch irgendwie durchgesetzt, natürlich könnte man es auch einfach „gemeinsam stricken“ nennen. Ein Knit-a-long bringt allerdings auch ein bisschen Arbeit mit sich, es muss doch einiges vorbereitet, moderiert & beantwortet werden – und daher habe ich mir auch etwas Zeit mit dem nächsten Knit-a-long Projekt gelassen…

Aber irgendwie ist „jetzt“ (bzw dann im Herbst) die richtige Zeit dafür, finde ich – am 11.09.2017 erscheint mein neues Buch „Maxi-Schals“,  das mir zu Jahresbeginn schon viel Freude gemacht hat:

maxi schals Maxi-Schals stricken, TOPP 6990 | ISBN 9783772469909 kreativ.kompakt., Softcover, 32 Seiten, 17 x 22 cm, UVP 8,99 €

Maxi-Schals stricken, TOPP 6990 | ISBN 9783772469909 kreativ.kompakt., Softcover, 32 Seiten, 17 x 22 cm, UVP 8,99 €

 

Hier könnt ihr schon mal einen kleinen Ausschnitt auf die Modelle sehen (eine detaillierte Buchvorstellung folgt dann noch Ende August) – aber wie es bei Frau Steinbach so ist: sie findet kein Ende und hat wieder viel zu viel gemacht… und da lag es dann doch nahe, den Erscheinungstermin im September mit einem passenden Knit-a-Long zu feiern 🙂

 

Ein kleiner Überblick auf einen Teil der Schals

Ein kleiner Überblick auf einen Teil der Schals aus dem Buch Maxi-Schals stricken (TOPP 6990)

Damit das Modell dann auch von verschiedenen Strickern erprobt & getestet ist, verlose ich hier sozusagen 3 Test-Stricks!

Wie läuft das Ganze ab?

  • Ich suche 2-3 erfahrene Stricker(innen) die im Juli Zeit & Muße haben einen Schal nach meinen Vorgaben aus Schachenmayr Merino Extrafine 170 zu stricken.
  • Es wird das neue Modell in 2 verschiedenen Größen geben – 1x eben als „Maxi-Schal“, etwa 46 cm breit und 210 cm lang und dann noch eine kleinere Version mit etwa 32 cm Breite, gestrickt wird mit Nadelstärke 4 bis 4,5mm
  • Das Modell ist 3-farbig aufgebaut, 1 Hauptfarbe und 2 Kontrastfarben für die Streifen – hier seht ihr schon mal einen kleinen Ausschnitt:

Musterschal

Voraussetzungen:

  • Wer mitmachen möchte, schickt mir bitte bis 30.06.2017 eine e-mail an hallotanjasteinbach@gmail.com
  • Bitte stellt euch darin kurz vor, erzählt, was ihr schon so gestrickt habt und warum ihr jetzt hier teststricken möchtet. Gerne könnt ihr auch ein Bild von euren Strickarbeiten mitsenden. Und ganz wichtig: ich würde gerne wissen, in welchen Farben von Schachenmayr Merino Extrafine 170  ihr das Modell gerne stricken würdet, bitte mit Angabe der Farbnummern  (oder gebt „Überraschnungsfarben“ an (siehe unten))- wie gesagt, es wird eine Hauptfarbe und 2 Farben für die Streifen benötigt, die aktuellen Farbkarte findet ihr hier (click).   
  • Aus der e-mail sollte auch hervorgehen, ob ihr das große oder kleine Modell stricken möchtet.
  • Hinweis: Bitte nur bewerben, wenn ihr das Modell im Juli fertig stricken könnt – es sind also etwa 3 Wochen Strick-Zeit.
  • Und natürlich solltet ihr Stillschweigen über das Projekt bewahren – ich möchte hier jetzt keine wilden Drohungen ausstoßen, aber irgenwie wäre es schon sehr schade, wenn die Anleitung schon früher in Umlauf kommt und so den späteren Knit-a-Long Teilnehmern doch auch etwas an Spaß genommen wird, oder?
  • Das fertige Modell muss zusammen mit euren Notizen zu meiner Anleitung bis 29.07.2017 zu mir geschickt werden – evtl. wird dann ein Modell davon noch fotografiert. Aber bis Anfang September sende ich das Model dann wieder zurück und es ist dann „ganz Eures“ 🙂

Was gibt es dafür?

  • Natürlich schon mal vorab den Spaß die Anleitung testen zu können & die Firma Schachenmayr stellt das benötigte Garn, das fertige Modell darf nach Abschluß der Anleitungsphase (September) dann behalten werden 🙂 (ich schicke Euch das Modell dann zurück)

Unter allen Bewerbungen wähle ich die Stricker(innen) nach Erfahrung und meinen weiteren Auswahlkriterien aus – die gewählte (und in eurer e-mail genannte) Farbkombination spielt dabei auch eine Rolle, denn die „Auserwählten“ bekommen dann das Garn ihrer Farbwahl zugeschickt. Ich bin so gespannt, wie ihr das Modell stricken würdet! Ein Materialpaket suche ich noch aus, denn es wird noch schöne, neue Farben für die Merino Extrafine 170 geben! (Wenn ihr euch für diese sozusagen „Überraschungsfarben“ interessiert, vermerkt dies bitte in eurer Mail)

So, und jetzt bin ich gespannt 🙂

 

 

 

22 Kommentare

  1. Das hört sich spannend an!

  2. Hallo Frau Steinbach,
    ich würde mich gerne als Teststrickerinbewerben.
    Bin 76 Jahreud habe shon viel gestrickt.
    1. in den achtziger Jahren hatte ich für eine Designerin Pullover gestrickt.
    Diese warenz.B. für die Zeitschrift „Ingrid“(die heute ja garnicht mehr gibt)
    2 Ich hatte auch einen kleinen Wolladen in Berlin. Da habe ich viel für Kunden
    gestrickt.
    Heute stricke ich überwiegend Socken für Familie, Freunde und den größten
    Teil für Berliner Stadtmission. Diese Socken sind überwiegend fürObdachlose.
    Ich würde mich freuen den Zuschlag zu bekommen. Farbe lass ich mich gerne
    überraschen.
    Noch einen schönen Restsonntag wünscht Ihnen
    Karin Streese aus dem verregneten Berlin

    • Liebe Frau Streese, herzlichen dank für den Kommentar, könnten Sie mir Ihre interessante Bewerbung bitte per e-mail zukommen lassen (sonst verliere ich den Überblick),
      herzliche Grüße & einen schönen Abend,
      Tanja Steinbach

  3. Hallo Tanja,
    ich würde mich gern als Teststrickerin zur Verfügung stellen und den Schal in weiß, pink und royal stricken.
    Den Sommernachtstraum habe ich auch schon aus ungewüöhnlichem Material und in ungewöhnlichen Farben gestrickt.

    Liebe Grüße
    Christine

  4. Ich würde gerne mitstricken …Was brauch ich an Material ?

    • Hallo Rosi, der Knit-a-long startet im Herbst und dann gibt es auch die Materialliste dazu, für den Teststrick kannst Du Dich per e-mail bewerben und wenn Du dafür ausgewählt wirst bekommst Du das passende Material. Alle Details stehen im Beitrag. Schönen Abend, Tanja

  5. …da bewerbe ich mich doch gleich mal 🙂 E-Mail ist schon unterwegs, ich würde mich freuen!

  6. Ooooh das schaut ja schon mal wieder klasse aus meine Bewerbung ist raus ….viele liebe grüße Viola

  7. Guten morgen würde gerne Test Stricken. Ich stricke alles und überall auch im taxi wenn ich frei bin.. Habe vor kurzem drei Baby Jacken gestrickt. Stricke auch Socken und Tücher früher habe ich meiner Nichte Pullover gestrickt mit alle Märchenfiguren. Ich bin 50 Jahre stricke seit meiner Kindheit. Würde mich freuen wenn ich dabei sein darf.
    Mit freundlichen Grüßen
    Heinke Klarich

  8. Liebe Tanja,
    habe heute von den Modellstricken im neuen Beitrag den gelesen. Würde gern am Modellstricken teilnehmen. Ich bin Rentner , 66 Jahre alt. Bin Diplomingenieur für Textiltechnik. Stricke eigentlich ständig. Habe den Sommertraum in groß und den Adventsschal mit gestrickt. Habe die Swingerjacke Butterfly mit Verkürzten Reihen gestrickt. Ich würde gern die kleine Version mit stricken. Mir würde die graue Richtung gefallen.

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.

    LG
    Brigitte Barthel

  9. Hallo mein Name ist Ilonka Stehle bin 34 Jahre alt und komme aus BW, bin total begeistert von deinen Schals Tücher… und würde gerne Teststricken da ich erst seit einem Halben Jahr stricke und gerne mehr lernen möchte und für alle Anfänger testen würde. LG Ilonka

  10. Hallo bin sehr Interessiert Teststricken zu werden. Habe das Stricken vor einem Halben Jahr begonnen und freu mich auf neues. Bitte gebt mir eine Chance. MfG Ilonka Stehle

  11. Hallo Tanja,
    ich würde im Herbst auch gerne mit stricken. Leider vertrage ich keine Wolle, Gibt es für solch arme Menschen auch alternative Materialien? Denn wenn ich Merino verwenden müsste wäre ich leider raus.

    Liebe Grüße
    Eva

  12. Liebe Tanja,
    ein sehr verführerisches Garn und ein schönes Teaser-Bild.
    Ist vielleicht ganz gut, dass ich den Abgabetermin (w/Urlaub) nicht halten kann 😉
    Gutes Gelingen, liebe Grüße – Carina.

  13. Hallo mein Name ist Sandra und bin eine begeisterte Strickerin. Habe viel Erfahrung, da ich eine Zeitlang (2,5Jahre) in einem Wollladen gearbeitet habe. Stricke viel Tücher und Socken.
    Ich würde gerne die große Variante in der Hautfarbe Pflaume (46) mit den Streifen Pink und Hellrosa stricken.
    Würde mich über eine Antwort freuen.
    Bin im Handarbeitsforum

    HANDARBEITSFRAU.DE
    Unter Sanny34 kannst du dir meine Werke ansehen.
    Viele Grüße

  14. Hallo Frau Steinbach,
    Ich stricke schon 35 Jahre, meine Modelle waren bisher Pullover Socken Tücher Trachtenjacken , ich durfte auch schon in Geschäften ausstellen. Ich freue mich sehr auf Ihr neues Buch und werde den gemeinsamen Schal im Herbst gerne mit stricken. Ich wünsche Ihnen und den Test Strickerinen viel Erfolg

  15. Hall Frau Steinbach,
    Auch ich bewerbe mich als Teststrickerin für einen Kal. Ich verfüge über umfangreiche Stickerfahrungen. Vor ca. 7 Jahren durfte ich das Titelmodell für die Inspiration stricken, einen Pulli in RVO Technik in einem sehr schönen Lachston.
    Darüber hinaus habe ich verschiedene Modell, vor allem Tücher, gestrickt.

    Jetzt bin ich Rentnerin und hätte auch die nötige Zeit.

  16. Hallo liebe Frau Steinbach , ich würdr mich gerne als teststrickerin zur Verfügung stellen. Ich bin 68 Jahre alt und habe mein ganzes Leben viel für mich meine Kinder und jetzt für die Enkelkinder gestrickt . In den letzten Jahren habe ich an mehreren Workshops bei Wolle Straub teilgenommen und unter anderem auch das Zimtschnecketuch gestrickt. Als Farbe würde ich grün und blau wählen . Ich würde mich wirklich freuen teilnehmen zu können . Mit freundlichen Grüßen Angelika Schomburg

  17. Guten Abend Frau Steinbach,
    es ist zwar schon spät für die Bewerbung als Teststrickerin für das neue Knit-a-Long Projekt, trotzdem möchte ich mich als Teststrickerin bewerben. Ich habe mir alles durchgelesen und im Juli dafür die nötige Zeit. Ich bin EU-Rentnerin, 58 Jahre und stricke sehr gern. Ich lasse den Zufall entscheiden …. Falls ich zu den Teststrickerinnen auserwählt werde, freue mich über eine Zufallsauswahl der Wolle.
    Viel Erfolg bei diesem tollen Projekt und alle die noch folgen werden.

  18. Hallo Tanja Steinbach,
    Ich bin 51 Jahre alt. Seit meinem 7. Lebensjahr häkle und stricke ich mit Begeisterung. Viele Häkel- und Strickstücke habe ich schon erfolgreich auf Kreativmärkte verkauft. Außerdem bin ich in einer Handarbeitsgruppe mit sechs netten Frauen aktiv.
    Ich würde mich freuen, wenn Sie beim Teststricken überraschen dürfte! Interesse habe ich an dem roten Schal auf der Abbildung ganz unten.
    Liebe Grüße; Sabine

  19. Hallo sind die Teststrickerinnen schon ausgewählt??Würde mich echt interessieren, und vielleicht vorab auch schon wieviel Knäuel man für die große Variante benötigt, dann könnte man sich diese schon mal so langsam anschaffen 😉

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.