Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Neue Strick-Modelle in BRIGITTE Kreativ 1/2016

| 16 Kommentare

Ab morgen solltet ihr im Zeitschriftenhandel besonders aufmerksam sein: Am 16.02.2016 erscheint die neue BRIGITTE Kreativ, Heft 1/2016 im Zeitschriftenhandel und diesmal habe ich auch ein paar Modelle dafür gemacht 🙂 (so ein kleines bisschen stolz bin ich schon auf meine Modelle)

Neben einem coolen Strukturmuster-Poncho für Damen und einem flauschigen Häschenpulli für Kinder habe ich dieses schlichte, große Tuch aus dem neuen Schachenmayr Garn Arizona gemacht:

Brigitte Arizona2

Foto: BRIGITTE Kreativ 1/2016 – Tuch aus Schachenmayr „Arizona“ (100% Baumwolle, Lauflänge ca. 100 m/ 50 g): 500 g in Farbe 87 Marmor. Dazu braucht  man noch eine 80–120 cm lange Rundstricknadel 6–7 mm sowie 5 Maschenmarkierer

Also ich hoffe ja, dass ich das Tuch irgendwann zurück bekomme, mir gefällt es richtig gut, ich konnte mich kaum davon trennen…. Hier kann man es nochmals im Detail anschauen, es ist ein einfaches, glatt rechts gestricktes großes Tuch mit einem schönen, breiten Rand in einem meiner Lieblingsstrukturmuster – ich finde, da kommt das Baumwollbändchen-Garn mit dem interessanten Pünktchenfarbeffekt besonders gut raus:

Foto: BRIGITTE Kreativ 1/2016 Tuch aus Schachenmayr „Arizona“ (100% Baumwolle, Lauflänge ca. 100 m/ 50 g): 500 g in Farbe Marmor Nr. 87.

Foto: BRIGITTE Kreativ 1/2016
Tuch aus Schachenmayr „Arizona“ (100% Baumwolle, Lauflänge ca. 100 m/
50 g): 500 g in Farbe Marmor Nr. 87.

arizona_wolle_schachenmayr_87

Schachenmayr „Arizona“ in Farbe 87 marmor

Gestrickt wird von oben, es wird mit wenigen Maschen begonnen und dann an 5 Stellen verteilt zugenommen und ja, für das Tuch habe ich auch wieder meinen bevorzugten Randabschluß, den „Patentrand“ verwendet 🙂 Aber natürlich ist auch hier wieder jeder frei, die Randmaschen ggf. den „persönlichen Vorlieben“ anzupassen. Wichtig für alle, die das Tuch noch größer oder vielleicht etwas kleiner haben wollen: man kann die Größe beim Stricken auch noch wunderbar variieren! Mir gefällt die Farbe Marmor ja sehr gut (ich habe es ja nicht soooo mit Farbe…) aber ich bin mir sicher, das Tuch sieht in jeder der Arizona-Farben gut aus, was wäre denn Euer Favorit?!

16 Kommentare

  1. Guten Morgen,

    also mir gefällt das Tuch aus dem neuen Garn Arizona auch in grau sehr gut. Würde ich auch auswählen. Passt am besten zur Mode im Frühjahr, eigentlich immer.

    Gefällt mir gut !!!!

  2. Ja, die Farbe Marmor sieht wirklich sehr gut aus – ausprobieren/sehen wüde ich das Tuch aber auch sehr gern in „Art deco“!

  3. Mir gefällt die Farbe „fresh“ sehr gut!

  4. Das Tuch sieht toll aus – und ist in der Farbe Marmor edel und vielseitig zu kombinieren. Aber da ich ja Blaufan bin, könnte ich mir auch sehr gut Art deco vorstellen, gerade zu Jeans und weißen Oberteilen.

  5. Ein tolles Tuch! Ich könnte es mir auch sehr gut in memphis oder jamaica vorstellen ☺️

  6. Liebe Tanja, das ist sehr schön und wirkt in der Farbe richtig edel. Kurz: einfach toll.

  7. Uii, das Tuch sieht toll aus, Tanja. Mal eine ganz andere Form.
    glG, Manja

  8. Hallo Tanja,

    Wieder mal ein tolles Tuch. Hoffe für Dich Du bekommst es wieder.
    Ich würde es für mich wohl aus fresh stricken, das passt prima zu Jeans mit weißem Oberteil!

    LG
    Andrea

  9. Die Wolle sieht wunderbar aus. Ich finde marmor auch am schönsten!

  10. Hallo Tanja,
    bin gerade dabei den Dreickstuch nachzustricken. Dein Abschluss mit Patentrand steht nicht beschrieben. Hast du diesen als Abschluss dazu gestrickt, also um den Rand verlängert?
    Ich würde mich über deine Hilfe sehr freuen!:-)

    LG
    Martina

    • Hallo Martina, das freut mich aber, da wünsche ich Dir viel Erfolg mit dem Tuch! Der Patentrand ist eigentlich in der Anleitung beschrieben, im Anleitungstext stehen zwar ab R 7 nur „3 Randm“ , aber wie diese gestrickt werden werden gleich in einem separaten Block, nach dem „Material“ beschrieben. R 1-6 ist der Anfang, hier wird anders gestrickt. Also im Prinzip einfach nach Anleitung stricken, da steht alles drin, Du musst eigentlich nichts ergänzen. Viele Grüße, Tanja

  11. Liebe Frau Steinbach Bitte wo bekomme ich die von Ihnen angesagten Buchschrauben in München ? Danke F.D.

    • Hallo Frau Ditzinger, das kann ich Ihnen leider auch nicht so einfach beantworten… ich habe meine unter dem angegebenen Link bestellt. Viele Grüße, Tanja Steinbach

  12. Ich versuche mich jetzt auch daran. Habe mir die Anleitung mit in den Urlaub genommen und sitze jetzt abends immer in unserem Hotel Eggental und versuche mich an dem schönen Stück! 🙂

  13. Hallo Frau Steinbach,
    leider bin ich erst jetzt auf das tolle Tuch gestoßen.
    Das Heft ist ja nun leider schon ein Jahr alt. Gibt es denn eine Möglichkeit jetzt noch an die Anleitung zu kommen?
    Viele Grüße, Bettina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.