Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Messe-Nachlese… handarbeit & hobby 2016

| 7 Kommentare

.. wochenlang ist man mit der Vorbereitung für die Messe (Handarbeit & Hobby (h&h) in Köln) beschäftigt, die Dekorationsmodelle müssen festgelegt werden, oft muss ich diese dann nochmals neu stricken lassen, damit farblich auch alles zusammen passt, Garne bestellen (und beten, dass diese auch verfügbar sind…), Modenschau-Modelle organisieren, Foto-Motive für die Banner aussuchen …. und schwups, ist alles wieder vorbei …. Jetzt liege ich hier auf dem Sofa, Beine oben, Laptop irgendwie so, dass der Tee nicht darüber fallen kann, das Zeitgefühl ist auch noch durcheinander (ist heute Sonntag? Wo muss ich nächste Woche hin?) und stelle fest, dass ich irgendwie nichts gesehen habe, aber dass es wieder mal ein ganz tolles Erlebnis war – aber der Reihe nach:

Angereist bin ich schon am Mittwoch, da so ein Messestand ja auch irgendwie dekoriert werden muss, Modelle anziehen, Knäuel in die Regale füllen (nachdem man diese erst mal irgendwo finden muss… aber es ist ja bald Ostern… da ist „Suchen“ ja Programm…), nachschauen, ob die Modenschau-Modelle auch an die Models passen, schieben, räumen, wischen,….zu Beginn sieht das ja alles noch ziemlich wild aus (wird wirklich alles rechtzeitig fertig ??)

aufbau

…. ja, erst sieht es ganz schön wild aus…. Messeaufbau h&h 2016

Besonders gefreut habe ich mich, dass dieses Jahr auch die wunderbare Sarah Hatton beim Aufbau (und auf der Messe) mit dabei war. Wir hatten zwar schon immer mal wieder zusammen gearbeitet, Sarah hat auch schon für die Schachenmayr Kollektion Modelle gemacht (Beispiele sind hier und hier zu sehen) – aber die Zusammenarbeit fand immer nur via e-mail statt und so war es besonders schön, Sarah mal persönlich kennenzulernen – und ganze 4 Tage mit ihr zusammen zu sein 🙂

Dann waren natürlich auch noch Arne & Carlos diesmal bei uns mit auf dem Stand – und wir hatten viel Spaß…und die Kunden natürlich auch, die beiden haben sich sehr viel Zeit genommen und geduldig Fotos „mitgemacht“, sogar mit mir…

Sarah Hatton, Arne & Carlos und ich

Sarah Hatton, Arne & Carlos und ich

Arne & Carlos haben ja schon einige Sockengarn-Effekte für unsere Regia gemacht und dieses Jahr auch ein ganzes Heft mit tollen, bunten Jacquard-Designs für die Merino Extrafine und auch noch einen neuen Druckeffekt entworfen – das zeige ich Euch mal separat, hier mal die neuen Sockenfarben (mittlere Reihe rechts)

Regia Sockeneffekt-Farben von Arne & Carlos

Regia Sockeneffekt-Farben von Arne & Carlos

messe1rowan

Wie Ihr seht, ist der MEZ Stand (wie auch viele andere Stände) dann doch noch rechtzeitig fertig geworden – und am Freitag morgen ging es dann los, 8 Uhr auf dem Messestand, noch die letzten Dinge arrangieren, mal zum Prym Stand rüber schielen, da sind dieses Jahr nämlich viele bekannte Gesichter zu finden – aber die sind auch noch beschäftigt….

So eine Messe ist ja auch irgendwie ein „Familientreffen“, die Gelegenheit, mal all die lieben Kontakte „in echt“ zu treffen, die man sonst im Jahr oft nur per e-mail, Facebook oder Telefon erreicht und hält. Aber leider klappen nicht alle Treffen und so habe ich viele dann doch verpasst…. besonders gefreut habe ich mich, dass „meine ARD-Buffet“ Kollegin Bine Brändle vorbei geschaut hat und wir etwas Zeit zum reden hatten. Natürlich hatte ich auch einige interessante Gespräche mit Redakteurinnen – also die nächsten, neuen Modelle sind Euch sicher 😉 und Anke aka Fallmasche hat mich auch besucht – und da machen wir für Schachenmayr bald was ganz Schönes, darf ich aber noch nicht verraten… fies, nicht ?!

Und natürlich war auch die restliche „Strickszene“ gut vertreten, und so war es nicht ganz sooo schlimm, dass ich nicht zum Edinburgh Yarnfestival 2016 fahren konnte, dass genau zum gleichen Zeitpunkt stattgefunden hat (man könnte fast glauben, dass war mit Absicht…. da gibt es ganz wilde Gerüchte):

Rebekka hat mich gleich morgens besucht – wir freuen uns schon beide aufs nächste yarncamp, welches sie mitorganisiert, Michaela (wollfaktor) habe ich kurz getroffen. Daniela (von maschenkunst), Julia (Mitorganisatorin vom yarncamp) und Torsten (und noch viele mehr) haben am Stand von Prym neue Stricknadeln präsentiert – wer mehr über die Prym ergonomics lesen möchte, Torsten hat auf seinem blog hier schon ausführlich dazu geschrieben. Angela (Das Wollschaf Charlotte) hat zusammen mit ihrer Mitautorin und passend zum Veranstaltungsort ihre gehäkelten Kölner Sehenswürdigkeiten aus dem Buch „Häkel Dir Köln“ ausgestellt – auch da habe ich mich gefreut, wenigstens kurz Zeit für ein Schwätzchen zu haben – irgendwie sieht man sich viel zu selten… und bestimmt habe ich jetzt viele vergessen hier aufzuzählen, ich bitte um Gnade….

"Schachenmayr" - Trendmodenschau von der Initiative Handarbeit auf der h&h, Foto: Initiative Handarbeit

„Schachenmayr“ – Trendmodenschau von der Initiative Handarbeit auf der h&h, Foto: h&h 2016, Initiative Handarbeit. || (c) Christoph Papsch – www.christoph-papsch.com

Kurz habe ich auch auf der Trendmodenschau der Initiative Handarbeit vorbei geschaut, und ratet mal, welches Modell mir davon am besten gefällt 😉 Vielen Dank auch nochmal an Anita von aHeadhunter/LOVaFur, für die tolle und vor allem unbürokratische Unterstützung – Eure vegetarischen Bommel, Fellwesten und vor allem auch die snap on Manschetten sind einfach der Knaller!

h&h 2016, Initiative Handarbeit. || (c) Christoph Papsch - www.christoph-papsch.com - Jegliche Verwendung nur mit Urhebervermerk nach Parag. 13 UrhG. Diese IPTC-Daten und Urheberangaben sind nach Parag. 95c UrhG rechtlich geschuetzt und duerfen nicht entfernt werden.

h&h 2016, Initiative Handarbeit. || (c) Christoph Papsch – www.christoph-papsch.com

Und dann war es auch schon Abend… ich fühlte mich in etwa so wie der Teddy  hier:)

teddy

Häkelteddy am Stand vom frechverlag

Aber abends war ich zusammen mit meiner Lieblingskollegin von Susi Strickliesel noch zu einer Strickparty eingeladen – und das war ein besonders schöner und angenehmer Messe-Tag-Ausklang muss ich sagen! Vielen Dank dafür, es hat so viel Spaß gemacht in der lockeren Runde zu Stricken (Material wurde freundlicherweise von Addi und Schachenmayr zur Verfügung gestellt) und Dank der witzigen Gespräche sind nun auch meine nächsten „Serien“-Abende gerettet, ich weiß jetzt was ich netflixen muss… Stricken verbindet und vermutlich hätte ich nie so viel mit mir bis dato „fremden“ Menschen gesprochen (ich habe da so leicht autistische Züge…), wenn wir dabei nicht zusammen gestrickt hätten. Immer noch beeindruckt bin ich von Thorsten (und er macht auch noch eigene, Männertaugliche Designs!), der ein unglaubliches Stricktempo hat und mich unglaublich „alt“ aussehen lies… ich wusste schon immer, ich bin eine Strickschnecke… aber toll war trotzdem oder auch gerade deswegen 🙂 (und natürlich lasse ich mich von einem strickenden Mann blenden und schreibe über ihn und nicht über all die anderen, nicht minder  interessanten Frauen, die an dem Abend mit dabei waren… )

strickparty

Strickparty im Café Walter in Köln, organisiert von Susi Strickliesel

 

Der 2. Tag verging dann auch unglaublich schnell, es war viel zuwenig Zeit und leider konnte ich nie ausgiebig einen Rundgang machen, immerhin in nächster Nähe war  der Stand von KnitPro und Elke aka Schrödersocke  hat mich „durchs Programm geführt“, gleich überzeugt haben mich die schicken Hüllen aus gefärbtem Edelstahl für die Nadelspitzen und die neue Mechanik der drehbaren Seile bei den „Royale“-Nadeln – ich hoffe, dass die bald in den Handel kommen!

neuer schicker Nadelspitzenschutz von Knitpro

neuer schicker Nadelspitzenschutz von Knitpro

Auch neu waren Rund-/Stricknadeln bis Stärke 35mm… nun ja, gewöhnungsbedürftig, aber es waren an einigen Messeständen auch einige sehr dicke Garne (kaum zu übersehen) ausgestellt, da wird man die dicken Nadeln brauchen, ich bin gespannt. Bei Chiagoo gab es dann das andere Extrem: endlich austauschbare Nadelspitzen ab Stärke 1,5 mm (glaube ich) mit entsprechend dünnen Seilen in der bewährten, rot ummantelten Edelstahlversion und sogar bald, ab Ende April erhältlich

chia

neue, dünne austauschbare Nadelspitzen: Twist Mini von Chiagoo

Zu Addi hatte ich es leider nicht geschafft bzw. als ich kurz mal Zeit hatte, war der Stand so voll, dass ich keine Chance hatte… ich hoffe, ich finde bald Infos zu den Neuheiten… Genauso erging es mir mit den Garnen und was es sonst noch so Neues gibt, ich hatte irgendwie viel zu wenig zeit – aber am Nachmittag war ich noch kurz auf dem blogger-Treffen zu der die Initiative Handarbeit eingeladen hatte, und so hoffe ich, bald auf den zahlreichen, interessanten blogs über all das zu lesen, was ich übersehen oder verpasst habe (wer interessante Links dazu hat, da würde ich mich über eine Info freuen!). Übrigens findet ihr auf der Seite von der Initiative Handarbeit auch viele Tipps und kostenlose Anleitungen!

schoppel

Neues bei Schoppel: neues Merino-Lacegarn mit 300m Lauflänge und den gewohnt beeindruckenden Farben (und interessanten Namensschöpfungen) – der Farbverlauf ist bei den gestrickten Teilen noch viel beeindruckender, die Farbe oben links ist der Hammer!

 

ito

Ito Garne – mal „fantastisch“

 

Interessantes Set von coco-knits (http://store.cocoknits.com/) - genau das richtige für so Stricksüchtige wie mich :)

Interessantes Set mit allem was man so an Strickzubehör braucht, magnetisch  – kann auch am Handgelenk „aufgeräumt“ werden,  von coco-knits (http://store.cocoknits.com/) – genau das richtige für so Stricksüchtige wie mich 🙂 Ich hoffe, das gibt es bald in Deutschland irgendwo zu kaufen?!

Schön war es auch, einige Händlerinnen mal persönlich kennenzulernen, so zum Beispiel Renate, bei der ich letzt meinen „nicht-Schachenmayr-Wollbedarf“ gedeckt habe und die ich in meinem Messe-Wahn auch gleich geduzt habe…nochmals Entschuldigung hierfür (aber bei dem ganzen social-media-wahn und dem fast schon  entsprechenden Duz-Zwang verliere ich langsam irgendwie den Überblick…)  Kurz bevor ich zum Zug musste (ja, ich bin schon am Samstag abgereist), ist noch die liebe Anne von einem meiner Lieblingswollläden hier in der Nähe vorbei gekommen – ich freue mich schon auf unseren nächsten gemeinsamen Strickabend! Und dann war da auch noch Fides von Siidegarten, die neben den tollen Garnen, die sie färbt auch noch das Swisswulle Festival mitorganisiert – auch dieses Jahr wird es wieder eines geben, am 08./09.10. 2016 in Zug in der Schweiz. Eine Woche nach dem Yarncamp hier in Frankfurt – na, da klappt es doch mal mit den Terminen 😉

swiss

Fides (links im Bild) mit ihren beiden Mitorganisatorinnen vom Swisswulle Festival

So, aber jetzt gute Nacht, morgen ist glaube ich wieder Montag 🙂

7 Kommentare

  1. Hallo Tanja,
    habe mich sehr über das DU gefreut und überhaupt Dich zu treffen!!!
    Liebe Grüße
    Renate von der Wollstube Wollin

  2. Wow, liebe Tanja, das war ja ein tolles Messe-Erlebnis für Dich und Danke für den so lebhaft beschriebenen -Bericht. Ich bin schon sehr gespannt, wann es die Neuerungen zu kaufen gibt. Mein Favorit ist dieser Armgelenk-Ordnungshalter, einfach nur Klasse die Idee.

  3. Hallo Tanja!

    Es war sehr schön Dich am Freitag getroffen zu haben und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen. Auch Sarah Hatton und Arne&Carlos mal ‚live‘ getroffen zu haben war grandios.

    Guten Wochenstart,
    liebe Grüße
    Rebekka

  4. Ooooh schade das es mir zu weit weg war…wenn ich das alles so lese…..ich wünsche dir einen guten Start in eine hoffentlich stressfreie Woche ….liebe grüße Viola 🙂 🙂 🙂

  5. Pingback: Fachmesse: Die Handarbeit und Hobby in Köln

  6. Pingback: Promis H & H | just-duit.work

  7. Pingback: H & H Messe: Promis | just-duit.work

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.