Tanja Steinbach

strickt, häkelt, näht … überall, auch im TV

Das neue Regia Sockenheft ist da!!

| 73 Kommentare

…. ok,ok, ich gebe zu, heute war nicht gerade das ideale Sockenstrick-Wetter – aber vielleicht ist ja die „kühle Brise“, die einem beim Durchblättern des neuen Hefts so entgegen weht dann gerade das Richtige ?

Hier mal klicken (und hoffen, dass das Filmchen startet…): IMG_395

Und ja, so ein kleines bisschen Stolz bin ich doch darauf, dass ich das neue Heft, an dem ich in den letzten Monaten immer wieder mal gearbeitet habe, endlich komplett in den Händen habe und nicht nur virtuell am Bildschirm sehen kann. Immer wieder habe ich bei dem einen oder anderen Fototermin, da wo es eben thematisch gepasst hat, Socken mitfotografieren lassen und ich finde es sind ganz großartige Aufnahmen dabei entstanden (die Socken sind natürlich auch super schön! 😉 )

Socks Moments Magazin 001 heisst es und ist bald im Fachhandel erhältlich – das Heft wird in diesen Wochen ausgeliefert! Ganz schön dick & umfangreich ist es geworden, über 70 Seiten sind es, 15 vielfältige Modelle, ausführliche Anleitungen, Größentabellen für verschiedene Sockengarnstärken und unterschiedliche Grundlehrgänge, darunter auch einen für Häkelsocken sind darin zu finden. Also alles drin, was man so braucht um schicke Socken zu stricken (oder zu häkeln). Hier (click) findet ihr noch ein paar mehr Infos dazu, wenn ihr das Heft im Fachhandel nicht findet, könnt ihr es (bald) auch online bestellen, z.B. hier und hier

Eines meiner Lieblingssockenmodelle, von Manuela Burkhardt entworfen & gestrickt. Foto: schachenmayr.com

Eines meiner Lieblingssockenmodelle, von Manuela Burkhardt entworfen & gestrickt. Foto: schachenmayr.com

... oder auch eine Variante, die ihr hier schon im November als "Mystery-Socke" kennenlernen durftet :) Foto: Schachenmayr.com

… oder auch eine Variante, die ihr hier im Blog schon im November ausprobieren konntet ist dabei: die „Mystery-Socke“. Foto: schachenmayr.com

Und da geteilte Freude ja bekanntlich mindestens doppelte Freude schafft, verlose ich hier 3 x 1 Exemplar des brandneuen, druckfrischen Sockenheftes „Socks Moments Magazin 001“. Um an der Verlosung teilzunehmen schreibt mir doch bitte bis Freitag, 24.06.2016, 20.00 Uhr hier unter diesen Blogpost ins Kommentarfeld, was Euch so an selbst gestrickten Socken gefällt, oder was ihr schon immer mal übers Sockenstricken  erfahren oder lernen möchtet, oder was euch sonst so zum Thema Socken stricken einfällt. Ich bin gespannt! Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Viel Glück!

Das neue Sockenheft von Regia ist da: "Socks Moments Magazin 001"

Das neue Sockenheft von Regia ist da: „Socks Moments Magazin 001“ – und es gibt 3 x 1 Exemplar zu gewinnen!

 

73 Kommentare

  1. Guten Abend, ich finde gestrickte Socken so schön, daß ich sie mir immer wieder in ihrer eigenen Schublade anschaue. Da man nie genug davon haben kann, wünsche ich mir das neueste Sockenbuch.
    GlG
    Angelika

  2. Ich trage nur selbstgestrickte Socken, weil sie perfekt passen. Ausserdem kann man das Sockenstrickzeug gut mitnehmen und so Wartezeiten überbrücken. Und über selbstgestrickte Socken freut sich jeder.

  3. Ich hab schon als Kind gestrickte Socken geliebt. Damals hat sie meine Tante gestrickt, heute stricke ich sie mir selbst. Da käme mir das neue Heft gerade recht.

  4. Ich finde am Socken stricken cool, dass man so viele verschiedene Möglichkeiten an Modellen hat und dass man sich für jeden Fuß passend Ferse, Fuß und Spitze stricken kann. Und dann erst die vielen verschiedenen Farben der Wolle. Ich steh aktuell auf Zopfmuster, deshalb will ich unbedingt die weiße Socke, die oben abgebildet ist, ausprobieren.

  5. tolles heft! und da ich nie ohne selbst gestrickte socken verreise und überhaupt der meinung bin, dass man nie genug davon haben kann, fände ich ein eigenes exemplar davon phänomenal!
    glg
    kiki

  6. Als mein Vater 50 Jahre alt wurde, habe ich ihm zu seinem Geburtstag 50 einzelne selbst gestrickte Socken, aufgehängt an einer Wäscheleine geschenkt. Seitdem Stricke ich Socken blind und auswendig.

  7. Ich liebe selbst gestrickte Socken, und von den vielen tollen bunten Sockengarnen kann ich gar nicht genug bekommen. Außerdem ist Sockenstricken praktisch für unterwegs, weil das Steickzeug nicht so viel Platz wegnimmt. Ausprobieren würde ich gerne mal die Bumerangferse

  8. Ich liebe selbst gestrickte Socken und der beste Nebeneffekt von Selbigen ist dass die üblen Stinkefüsse meiner Männer sich deutlich verbessert haben 😉
    Im Ernst, Socken aus Wolle und natürlich am besten selbst gestrickt helfen echt gegen Schweißfüße 😉 und fast noch besser, sie sind deutlich haltbarer als jedes gekaufte Paar Socken 😉

    Genug „Werbung“ fürs selber stricken……ich strick einfach gerne und bin immer auf der Suche nach neuen Ideen 🙂

    Und selbst das heutige Wetter mit bei uns 34 Grad hat mich nicht abgehalten ein neues Paar Socken für mich selbst anzunadeln 😉

    Gruß
    Patricia

  9. Hallo Tanja,
    wirklich schöne Socken, die Du oben zeigst.
    Was mir an selbstgestrickten Socken gefällt: so viel tolle Garnauswahl, dass man am liebsten Tausendfüßler wäre; Socken sind schnelle Projekte, die man immer mal mitnehmen kann, mit denen man schnelle Erfolgserlebnisse hat; die ich „auf den Fuß“ stricken kann in individueller Größe.

    Seit einiger Zeit probiere ich mich an den Fersen mit verkürzten Reihen; sie sitzen besser am Fuß als „normale“ Käppchenfersen. Leider sehen sie nicht so akkurat aus wie auf den Fotos und es bleiben auch immer Löcher an den Übergängen von erster zur zweiter und von dritter zur vierter Nadel.
    Vielleicht gibt es da mal einen Geheimtipp?! 😉

    Mach weiter so schöne Dinge.
    Liebe Grüße
    Sabine

    • Hallo Sabine,

      gegen die Löcher hilft nur, den Faden beim Erstellen der doppetten Masche wirklich fest anzuziehen (kurz bevor er reisst 😉 ) und ich stricke die Maschen vor bzw nach dem Übergang rechts verschränkt ab. Und wenn davon alles nichts hilft und dich das kleine Loch immer noch stört – stopfen 🙂 Also einfach mit Nadel und Faden nach Vollenden des Sockens zusammensziehen… Viel Erfolg, Tanja

  10. Sooooooocken, ein Heft voller Socken zum Stricken!!!!!

    Liebe Tanja,
    ich liebe es Socken zu Stricken und habe schon ein Muster entdeckt, was ich unbedingt Stricken möchte!
    Darum hüpfe ich ganz schnell in den Lostopf und drücke mir kräftig beide Daumen!

    Liebe Grüße,
    Kirsten

  11. Ich liebe es Socken zu stricken, da ich in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis viiiiiiiele Menschen glücklich machen kann. Zum Geburtstag gibt es meist Socken, da ich immer wieder gefragt werde. Meist heißt es ich habe bald Geburtstag, da würde ich mich über das gleiche Geschenk wie letztes Jahr freuen, oder ich habe ja im Sommer wie im Winter immer kalte Füße. Mittlerweile muss ich mir aufschreiben, welches Garn ich, in welcher Farbe das Jahr davor und in welchem Muster verstrickt habe. Also bei mir wäre das Heft in guten Händen ☺️

  12. Socken stricken ist so entspannend und ein jedes Mal wieder ein
    tolles Modell. Es gibt viele Möglichkeiten und man kann immer etwas Neues
    probieren. Ich habe zur Zeit Patchworksocken auf der Nadel, vielleicht gibt`s
    dazu auch mal eine Anleitung!

  13. Was mir zum Thema Socken stricken durch den Kopf geht ist so vielfältig und manchmal auch kontrovers … ich weiß nicht, wo ich anfangen soll.
    Sicher, stricken ist das neue Yoga: Eigentlich also Entspannung pur.
    Wenn da nicht das Socken stricken wäre: Das Herausfinden der richtigen Größe, das Verstehen und die entsprechende Umsetzung der Anleitung.
    Sind dann diese Hürden genommen – juchuu – , soll jetzt die Ferse gestrickt werden – gute Güte!!
    Aber: Zum Glück gibt’s deine tollen Anleitungsbücher und unter Strickerinnen beliebten Fernsehbeiträge. Beide sind unterhaltsam, informativ und motivieren immer wieder zum Weitermachen, Ausprobieren neuer Techniken und inspirieren neu.
    Vielen Dank dafür und bitte mehr davon.

  14. Hallo Tanja,
    inzwischen hab ich so ziemlich alles mal gestrickt, was die Anleitungen so hergeben: von Accessoires über Bekleidung bis hin zu Home-Deko.
    Aber an Socken habe ich mich immer noch nicht getraut, warum auch immer.
    Mein Mann liegt mir allerdings schon lange damit in den Ohren, er wünscht sich schon ewig warme Socken. Und da würde ich mich natürlich sehr über dieses Sockenheft freuen, da ja auch gleich Grundlehrgänge enthalten sind – wie praktisch!
    Mal sehen, vielleicht habe ich ja Glück :-)).

    Viele liebe Grüße
    Heidi

  15. Hallo Tanja
    Ich liebe selbst gestrickte Socken und auch meine Familie ist total begeistert. Es gibt nichts besseres bei kalten Füssen. Bis vor kurzen hat meine Oma uns immer Socken gemacht. Leider kann sie jetzt wegen ihrer Hände nicht mehr. Da hab ich es dann doch mal probiert und die sind nicht mal so schlecht geworden. Bin noch am suchen nach der perfekten Spitze und Ferse aber das klappt hoffentlich auch bald. Ich übe halt fleißig weiter.
    Dein Heft ist bestimmt toll, vielleicht hab ich ja Glück
    LG Bettina

  16. Das neue Heft muss ich haben! Mir gefällt , dass selbst gestrickte oder gehäkelte Socken immer Unikate sind. Wo kann ich das Heft erwerben, falls ich es nicht gewinne? Liebe Grüße….

  17. Das Heft ist doch ein guter Anlass, endlich mit dem Sockenstricken zu beginnen. Wir lieben ja selbstgestrickte, wärmende Socken. Wolle ist bestellt – nun fehlt nur noch das Heft. Glücksfee, sei mir hold 😉

  18. Fùr kalte Füße sind selbst gestrickte Socken wunderbar. Außerdem sind jedes Paar ein Unikat. Und bei der vielen schõnen Sockenwolle macht es auch Spaß zu stricken.

  19. Oooh ich trage ganzjährig selbst gestrickte Socken weil ich so ein Unikat besitze und dazu immer warme Füße habe 🙂 🙂 🙂 🙂 Gruß Viola 🙂 🙂

  20. Gestrickte Socken sind sehr angenehm an den Füßen. Es kommt für mich nur Schachenmayr Sockenwolle in Frage da die Qualität für lange Haltbarkeit und angenehmes Tragegefühl sreht.
    Lg Dagmar Dech

  21. Selbstgestrickte Socken sind irgendwie immer wie ein Stück Heimat egal wo du unterwegs bist. Habe immer ein paar dabei.

  22. Socken stricken ist toll – Socken sind eine archetektonische Herausforderung und beweisen auf kleinstem Raum, dass Stricken Handwerkskunst ist. Doof ist nur, dass man immer zwei machen muss 🙂

  23. Socken stricken war für mich der Anfang zum Handarbeiten, immer wieder kehre ich an die „Anfänge“ zurück…Deswegen bin ich auch immer an neuen Ideen interessiert……

  24. Liebe Tanja, ich finde selbstgestrickte Socken so „cool“ – ich selbst stricke zwar viele – trage aber nie ein paar! Ich spende meine gesamten Socken für hilfsbedürftige Menschen. Bin somit immer am jagen nach wolle und Anleitungen … Vielleicht ist ja in diesem neuen Heft ein paar Socken für mich drin – die ich anziehen würde!
    Ganz liebe Grüße vom Bodensee Lg Verena

  25. Meine Familie liebt selbstgestrickte Socken und so bin ich immer auf der Suche nach schönen, nicht zu schwierigen Mustern. Außerdem habe ich für mich noch nicht die perfekt passende Ferse gefunden.

    LG Chrissi

  26. Das neue Socken Heft ist für mich sehr interessant, da ich Socken für unsere Aktion „Stricken gegen soziale Kälte “ stricke und neue Muster immer willkommen sind.

  27. Liebe Tanja!
    Socken waren das erste Projekt was ich gestrickt habe, als ich mich vor einigen Jahren begann für das Stricken zu interessieren! Und noch heute sind sie mein Lieblingsprojekt unter den Handarbeiten! Und neben allen Strick – und Häkelarbeiten sind auch auch immer ein paar Socken auf den Nadeln:-)

    Alles Liebe und herzliche Grüße

    Christine

  28. Ich liebe selbstgestrickte Socken, weil ich in diesen kaum kalte Füße habe!

  29. Als ich merkte, dass meine Mutter bald nicht mehr Stricken konnte habe ich ein Schaft gestrickt und bin zu Ihr. Sir war damals überrascht als ich sie fragte wie sie denn die Verse strickt und siehe da, es war die Herzchenverse die ich bis heute noch Stricke.
    Ich finde die sitzt gut.
    Tja, und dann bin ich noch in einem Handarbeitskreis in der Kirchengemeinde auch da Stricken wir viele Socken für den Basar den wir 2x im Jahr machen.

    Ich würde mich sehr über das Heft freuen um neue Anregungen zu bekommen.
    Danke und LG.

  30. Ich liebe Socken, da ich sie nicht selbst stricke. Bekomme sie immer von meiner Mama und wenn ich sie trage – muss ich immer wieder an sie denken <3

  31. Socken stricken ist für mich wie Meditation – eigentlich habe ich immer ein Paar Socken auf den Nadeln. Auch wenn ich mal etwas Größeres und Aufwendigeres stricke, greife ich immer mal wieder zu den Socken. Mittlerweile trägt fast meine ganze Familie selbstgestrickte… Außerdem bin ich Sockenwolle-süchtig ;o) – davon kann ich gar nicht genug haben. Es gibt so tolle Farben….

  32. Ich liebe selbsgestrickte Socken und kann davon nicht genug bekommen. Auch die Auswahl an Sockenwolle ist einfach klasse egal ob industrielle oder handgefärbte. Man findet immer was.

    LG Angela

  33. Wir lieben selbstgestrickte Socken, da man sie immer egal bei welchem Wetter tragen kann 🙂
    Sogar meinen oberskeptschen Sohn habe ich überzeugt …… der hat alle Arbeitssocken von der Firma entsorgt und bei Mama selbstgestrickte geordert ….. bitte auch dickere für den Winter 🙂
    Und mein kleiner Enkel hat mit selbstgestrickten Sachen (Mützchen, Schühchen und Socken) auch immer kuschelig warm 🙂
    Und für mich selber: die beste Entspannungstherapie 🙂

  34. Ein neues Sockenheft ? Klasse, demnächst geht das Sockenstricken wieder los, damit zur kälteren Jahreszeit hin alle wieder ihre warmen geliebten Socken haben. Ich freue mich über neue Muster 🙂 Mir reissen meine Töchter die fertigen Socken direkt aus der Hand, denn wir alle tragen sie mit Begeisterung.
    Selbstgemachte Socken sind eben einzigartig, sie wärmen, sie sitzen perfekt, sie halten ne Menge aus. MAn kann eigentlich nie genug davon haben.. denn auch die Farbauswahl ist doch viel lustiger und vielfältiger als bei allen, die man kaufen kann…ausserdem mag ich es, weil kleine Strickprojekte neben z.b. großen Tüchern, auch mal schnell fertig werden 😉

  35. Ich und mein Mann und mein Papa und Schwiepa tragen das ganze Jahr, außer im Hochsommer, immer meine selbestegestrickten Socken. Man kann sie so stricken, wie man mag, mit oder ohne Muster, bunt oder uni, genau an den eigenen Fuß angepasst. Sie tragen sich einfach nur angenehm

  36. Meine gestrickten Socken halten auch in diesem verregneten Sommer meine Füße schön warm. Auch wenn der Rest friert,….:-)
    Ich brauche noch viel mehr davon! Das neue Musterheft wäre dazu perfekt. Zum Glück passt das Nadelspiel noch in den Koffer. Die Nähmaschine passte leider nicht rein.:-)

  37. Ich liebe meine selbstgestrickten Socken, denn das stricken bringt mich runter, entspannt mich und wenn sie fertig sind, machen sie mein Leben einfach bunter!
    Im Winter gibt es nichts besseres um die Füße zu wärmen und beim Yoga könnte ich auch nicht auf sie verzichten. Kurzum: Ich liebe selbstgestrickten Socken einfach!!!

  38. Guten Morgen, Tanja

    Ich stricke so gerne Socken, am liebsten überall! Z.Zt. halten wir uns viel im Krankenhaus auf, da ist so eine Socke leicht und schnell zu verstauen, wenn es wieder weitergeht; und fix wieder rausgeholt und weitergenadelt, wenn man warten muss

    Mein Männe trägt am liebsten nur die Selbstgestrickten, da müffeln die Füße auch im Sommer nicht

    Liebes Grüßle aus Schwaben
    Alexandra

  39. Hallo Tanja,
    ein tolles Designmagazin ist Dir gelungen, mit vielen kreativen Ideen und eindrucksvollen Bildern. Kaum zu glauben bei jetzt über 30 Grad ! – mein Favorit sind die gestrickten Socken zum Skifahren. Coole Stricksocken für den Wintersport – einfach perfekt.
    Ein super schönes Regia Designheft!
    Viele Grüße
    Stefan

  40. ich liebe selbstgestrickte Socken,
    meine Familie mag meine gestrickten Socken auch,
    ich leide an Schuppenflechte und kann nur gestrickte Socken vertragen

    ich stricke das ganze Jahr Socken, für die Familie , Gute Zwecke,
    ich hoffe, in diesem Jahr 80 Paar Socken zu schaffen im moment stehe ich bei 32 Paar Socken, ich liebe die Sockenwolle, denn man braucht nicht viel Muster stricken,
    es gibt sie in tausenden von schönen Farben
    ich liebe es einfach Socken zu stricken, man kann es auch auf meinem Blog sehen
    LG Eveline

  41. Ich liebe selbstgestrickte Socken, trage sie auch zu Hause anstatt Hausschuhe.

    Auf das neue Sockenhaft freue ich mich sehr und werde es mir unbedingt kaufen.

    Herzliche Grüße

  42. Hallo,
    ich liebe es auch, Socken zu stricken und könnte ein paar neue Anregungen gut gebrauchen. Die vorgestellten Modelle sind ja wunderschön…
    Liebe Grüße

  43. Socken stricken ist für mich Erholung pur – wenn es mir nicht gut geht und ich mich dann auf ein schönes Sockenmuster konzentriere wird mein Kopf wieder frei und leicht und ich habe auch noch viel Freude an meinen schönen Socken. Außerdem helfen mir Socken bei dem Motto „Kühlen Kopf und warme Füße sind in allen Lebenslagen angebracht“

  44. Hallo Tanja,
    Ich liebe einfach selbstgestrickte Socken. Sie passen einfach perfekt und wärmen im Winter die Füße besser als gekaufte. An lauen Sommerabenden Trag ich sie auch, wenn man noch länger abends auf der Terrasse sitzt.
    Selbst gestrickte kann Frau nie genug haben.
    LG
    Andrea

  45. Liebe Tanja,

    …meinen ersten Socken hab ich mit meiner Oma gestrickt. Ich war 10 und Oma 84.
    Bei der Ferse hat mir Oma geholfen . Ich war so glücklich ùber meinen 1. Socken :-)..
    er war fùr meinen 5 jàhrigen Bruder Seppi. …… cremeweiße Wolle und im Bündchen
    (2 rechts, 2 links) hatte ich einen roten und blauen Streifen eingestrickt.
    Leider ist dann Oma gestorben und ich musste den zweiten Socken ja irgendwie noch hinbekommen.
    Das war gar nicht so leicht jemanden zu finden, der Omas Ferse konnte.
    Ich hatte Glück und die Frau Voltswinkler (ich hoffe, ich hab den Namen richtig
    geschrieben aus unserer Straße, dem „Glùck im Winkel“ konnte helfen :-).
    …..was aus dieser Zeit immer noch in mir steckt:
    ich kaufe immer zwei Nadelspiele !!! und stricke meine Socken immer parallel (erst bei beiden erst das Bündchen usw…. 😉 …
    Warum ich Mustersocken so genial finde….die wachsen einfach viel schneller :-).
    ….die Familie ist groß und da brauch ich Abwechslung beim stricken!!!

    Tanja, ich freu mich sehr auf dein neues Anleitungsheft :-)!!!

    Liebe Grüße aus dem abgekùhlen Norden (Gewitter heut Nacht 😉
    ich kann stricken juchee…kann es sein, dass ich sùchtig bin???
    Martina

    …..was mir meine Oma mit gegeben hat…..die Liebe zur Handarbeit
    ……was ich schade finde, den Stellenwert der Handarbeit in der Schule

  46. Hallo liebe Tanja,
    ich habe sechs kleine Enkelkinder (von 12 bis 7 Jahren), die gern selbstgestrickte Socken anziehen. Gern möchte ich mal neue Muster und neue Ideen kennen lernen. Ich würde mich sehr über dieses Buch freuen!
    Danke für deine tollen Ideen!
    Liebe Grüße
    Erika

  47. Hallo Tanja, bis zu dem Moment als du mich mit dem Sommernachtstraum Virus infiziert hast,war ich überzeugte Sockenstrickerin. Eigentlich könnte ich mal wieder anfangen.

  48. Oh, ein neues Sockenheft, da ich doch immer diesselben Muster bei Socken stricke, wäre mal wieder eine neue Idee fällig, deshalb springe ich mit ins
    Lostöpfchen, vielleicht klappt es ja.
    Liebe Grüße
    Petra

  49. Also das Heft kann nur ich gewinnen, denn ich habe noch nie Socken gestrickt. Ich wär also der beste Tester, ob das Heft auch was für Anfänger ist. Und liebe Tanja, mal ganz ehrlich, kannst du verantworten, dass ich sagen muss, ich kann das nicht?

  50. Meine selbstgestrickten kommen immer sehr gut an, Familie und Freunde fragen immer danach, ob ich schon wieder ein neues Muster entdeckt habe, das wäre ja hammer, wenn ich eines von deinen tollen Exemplaren ergattern könnte liebe Grüße Chrissy

  51. Hallo Tanja, ich finde an selbstgestricktem toll, dass nicht jeder das Selbe hat, ich etwas besonderes schaffen kann. Seit ich Socken mit der Bumerangferse stricke, gibts bei uns noch mehr selbstgestrickte Socken. Ich freue mich über jedes neue Muster.
    Liebe Grüße Bernadette

  52. Hallo Tanja, aufgrund meiner Schulter- und Handgelenktsprobleme kann ich leider immer nur kleine Projekte in Angriff nehmen, da bieten sich Tücher und Socken einfach an. Deshalb freue ich mich immer wieder über Tipps zu neuen Techniken und über neue interessante Muster. Selbstgestrickte Socken bzw. Sneakers trage ich eigentlich nur aus unterschiedlichem Material fast das ganze Jahr. Dieses neue Heft käme da wie gelegen.
    Liebe Grüße,
    Monika

  53. Mit selbstgestrickten Socken hat man nie kalte Füße, deshalb liegt die ganze Familie meine Socken.
    Liebe Grüße

    Renate

  54. Ich liebe selbstgestrickte Socken, da ich mir vor ca. 10 Jahren mit einem Regia Heft das Socken Stricken allein bei gebracht habe, würde ich mich jetzt wo ich es beherrsche riesig drüber freuen.

  55. Ich habe erst vor kurzem mit dem Stricken angefangen. Selbstgestrickte Socken waren der Hauptgrund dafür und so habe ich vor ein paar Tagen mein allererstes Paar Socken mit Käppchenferse fertiggestellt.
    Als Inspiration kommt das Regia Socken-Magazin genau richtig, da ich noch viele Socken mit den unterschiedlichsten Mustern für mich und Verwandte/Bekannte stricken möchte.

  56. Ich bin immer auf der Suche nach neuen Sockenmustern und es wäre toll in dieses Heft die Nase reinzustecken könnte.
    Herzlichen Gruß, Sabine

  57. Liebe Tanja!
    Strickzeug habe ich immer in der Tasche und ich stricke überall/ letzte Woche sogar im Flieger
    Freue mich auf das neue Sockenstrickheft von Regia!
    Neue Muster inspirieren und es wird beim Stricken nicht langweilig!
    Danke, und lieben Gruß!

  58. Ich bin eine begeisterte Sockenstrickerin und würde mich natürlich sehr über einen Gewinn freuen. Dann könnte ich auch mal Socken mit Muster ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Silvia

  59. Würde mich freuen über so ein so tolles Heft
    Soooo tolle Modelle…

  60. Liebe Tanja, stricken kann ich zur Zeit übe ich Lace..aber Socken habe ich mich noch nicht getraut. Wobei ich es ganz gut finde in der S-Bahn sind so kleine Projekte gut mitzunehmen. Ich würde mich ganz arg über das Heft freuen..
    Liebe Grüße Gaby

  61. Die Fersen bei den abgebildeten Socken sehen gut aus. Bisher habe ich nur die „alte“ Variante gestrickt. Würde die abgebildeten Fersen gerne mal probieren.

    • Hallo Undine, das ist die sogenannte „Bumerang“-Ferse oder auch Ferse mit verkürzten Reihen, ich stricke die sehr gerne, passt auch super. Viele Grüße, tanja

  62. Ich liebe selbst gestrickte Socken. Für mich sind Sie wie klein Kostbarkeiten wenn ich neues Paar fertig habe lege ich es immer erst ins Regal zum betrachten oft Monate bevor ich Sie trage oder verschenke. Es sind immer wieder neue Kunstwerke. und durch die tollen Garne können daraus richtige Luxusartikel werden.
    Ich freue mich auf das neue Buch.
    Liebe Grüße Yvonne

  63. Mal abgesehen davon, dass Sockenstricken Spass macht – das sind die einzigen Socken, die die Füße tatsächlich im Winter warmhalten. Das ist 100% tochtergetestet. Und stylisch sind sie natürlich auch…

  64. Pingback: Inspiration 26/2016: Über gestrickte Wasch- und Wischlappen, Ravelry und die Sache mit den kippenden Grannysquares - Gemacht mit Liebe

  65. Socken sind immer schnell gestrickt und aufgrund vielfältiger Muster wird es auch nie langweilig! Auserdem kann man mit selbstgestrickten Socken immer wieder Freude verschenken! Love it!!!

  66. Hallo liebe Tanja,
    ich möchte mir so gerne das neue Sockenheft kaufen. Ich habe schon in unterschiedlichen Geschäften und im Internet gesucht, aber ohne Erfolg! Können Sie mir einen Tipp geben wo ich es käuflich erwerben kann? ??
    Danke!
    Liebe Grüße Erika

  67. Hallo Tanja, selbstgestrickt Socken bedeuten für mich Gemütlichkeit, ein Stück Kindheit (habe die selbstgestrickten Socken meiner Oma geliebt), last bat not least es sind Unikate. Stricke gerne nach Anleitung also das Heft wäre schon prima. Liebe Grüße Katja

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.